Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Baumstrukturmodus | Linearer Modus
Windows XP-Rechner mit W-Lan Netz verbinden - das netzwerkkennwort muss zwischen 40 bit
16-08-2007, 17:41
Beitrag: #16
Windows XP-Rechner mit W-Lan Netz verbinden - das netzwerkkennwort muss zwischen 40 bit
start - ausführen - cmd - ipconfig /all


dann unter physikalische adresse ablesen

*** Wer mit dem Strom schwimmt, kommt niemals an die Quelle ***
Für Hilfe per Sprache - bitte mit Mumble auf folgenden Server 85.214.148.155 connecten -
manches ist schneller erklärt als langwierig geschrieben.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-08-2007, 23:04
Beitrag: #17
Windows XP-Rechner mit W-Lan Netz verbinden - das netzwerkkennwort muss zwischen 40 bit
Ach Leute,

ich gebs auf. Ein Kabel ist ja auch halb so wild. Wenn ich mal einen Spezialisten kennenlerne, lade ich ihn zu mir ein.

Danke trotzdem.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-08-2007, 08:07 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17-08-2007 08:19 von Ollikin.)
Beitrag: #18
Windows XP-Rechner mit W-Lan Netz verbinden - das netzwerkkennwort muss zwischen 40 bit
Hi,

was ist denn passiert immernoch keine Chance ? Hast du mal die Verschlüsselung ausgestellt um zu gucken ob es dann funktioniert ? Kann ja nur eine Einstellungssache der WLAN Verbindung sein wenn es mit Kabel funktioniert

Gruß
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-08-2007, 08:42
Beitrag: #19
Windows XP-Rechner mit W-Lan Netz verbinden - das netzwerkkennwort muss zwischen 40 bit
Hallo,

ich weiß auch nicht genau was mit dem WLAN los ist. Das Problem ist wohl, dass ich nicht so viel Ahnung von der Materie habe. Alle Anleitungen und Ratschläge die ich finden konnte, habe ich ausprobiert. Aber der WLAN-Adapter wehrt sich behende, ins Internet zu gehen. Mit dem WLAN-Netz kann ich mich ja verbinden, ohne Probleme. Der WLAN-Adapter erhält nur keine IP-Adresse.

Wenn ich die Verschlüsselung ausstelle, kann ja jeder auf meine Netz zugreifen?! Nicht sehr ratsam, oder? Zumal im Router schon MAC-Adressen stehe, die nicht von mir sind und geblockt wurden...Weist ja auf einen Eindringling hin.

Mein Hama USB-Adapter unterstützt ermöglicht Funkverschlüsselung via WPA/WPA2 sowie 128/64 Bit WEP. Sollte also auch keine Problem machen.

Gruß,

Jooogy
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-08-2007, 09:19 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17-08-2007 09:26 von Ollikin.)
Beitrag: #20
Windows XP-Rechner mit W-Lan Netz verbinden - das netzwerkkennwort muss zwischen 40 bit
Hi,

selbstverständlich könnte dann jeder auf das Netz zugreifen aber wenn du das 5 Minuten testest und wieder zurückstellst sollte das nicht das Problem sein.

Du hast gesagt er hat ne IP irgendwas mit 162. etc ? Ich dachte er bekommt keine IP ? Was sagt er dir denn unter ipconfig /all ?

Hast du noch andere Netzwerkverbindungen nebenbei laufen ? Oder ist nur das WLAN aktiv ?

Hast du die Windows-Firewall laufen ? Wäre auch noch eine Variante die mal für die WLAN Verbindung abzustellen bzw. kurz inaktiv zu schalten

Gruß
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-08-2007, 09:30
Beitrag: #21
Windows XP-Rechner mit W-Lan Netz verbinden - das netzwerkkennwort muss zwischen 40 bit
Ich werde das mit der Verschlüsselung mal ausprobieren, wenn ich wieder zu Hause bin.

Wenn ich den ipconfig anwende, hat der WLAN-Adapter mal eine IP mit 162., mal hat er überhaupt keine Verbindung. Und mit der 162.-IP komme ich nicht ins Netz. Werde aber auch das später ausprobieren und mal ein Screenshot posten.

Im Laptop ist der normale Netzwerk-Adapter am laufen, wenn ich WLAN teste, ziehe ich immer das Kabel ab. Oder sollte ich den mal deaktivieren? Aber ich kenn Rechner, bei denen auch beides läuft und funktioniert.

Hab auch mal ohne eine Firewall und Virenprogramm getestet. Hatte keine Auswirkungen.

Wie gesagt, kann erst später am Abend an dem Rechner.

Aber danke schonmal, vielleicht schaust du morgen nochmal in diesen Thread.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-08-2007, 09:47
Beitrag: #22
Windows XP-Rechner mit W-Lan Netz verbinden - das netzwerkkennwort muss zwischen 40 bit
Hi,

ich schau mal gleich rein. Also aus eigener Erfahrung weiß ich, dass er sich oft auch noch Sachen merkt von daher weiß ich nicht ob einfach nur Kabel rausziehen reicht, ist aber auch nur eine Vermutung. Ist sicher auch ein Versuch alle anderen Verbindungen zu deaktivieren und es dann zu probieren, falls er sich wirklich irgendwelche Einstellungen cached.

Andere Möglichkeit. Hast du schon mal versucht manuell eine IP zu vergeben ? Trag einfach mal die IP manuell ein und beim Gateway die IP deines Routers.

Gruß
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-08-2007, 09:20
Beitrag: #23
Windows XP-Rechner mit W-Lan Netz verbinden - das netzwerkkennwort muss zwischen 40 bit
So, jetzt war ein Typ hier bei mir, der sich ein wenig mit der Materie auszukennen scheint. Ich schreibe mal was er mir erklärt hat:
Als erstes geht unter Windows XP standardmäßig nur eine WEP und keine WPA2 Verbindung. Das heißt, er hat einfach den Schutz unseres Netzes vermindert. Zweitens braucht Windows XP ein so genanntes HEX (???) Password, das normale funktioniert nicht. Dieses Password findet man unter einem für mich kryptischen Menübefehl.
Egal, jetzt scheint das Ding zu funktionieren, es verbindet sich sogar automatisch mit dem Internet sobald ich den Computer einschalte.
Danke für die Hilfe aus dem Forum, obwohl ich wieder einmal feststellen musste, dass immer ein Spezialist erforderlich sein wird um auch meiner Meinung nach elementare Einstellungen vorzunehmen.
Ich denke mal, sollte es in Zukunft eine Firma geben, welche eine Software auf den Markt bringt, wo der Computer einfach nur funktioniert, die würden eine Menge Geld damit machen...
Also, Grüße
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-08-2007, 11:35
Beitrag: #24
Windows XP-Rechner mit W-Lan Netz verbinden - das netzwerkkennwort muss zwischen 40 bit
Hall Rabensteiner,

ich glaube dein Kollege irrt sich da. Eine einfache Suche unter den Microsoft Downloads brachte folgende Links:

http://www.microsoft.com/downloads/detai...layLang=de

http://www.microsoft.com/downloads/detai...layLang=de

Also unterstützt Windows XP für alle Versionen WPA und WPA2, und das schon seit 2003, bzw. 2005!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-08-2007, 12:02 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18-08-2007 12:09 von Jooogy.)
Beitrag: #25
Windows XP-Rechner mit W-Lan Netz verbinden - das netzwerkkennwort muss zwischen 40 bit
Also das Problem läst sich jetzt eingrenzen. Ich habe den Router neu aufgelegt und mal keine Verschlsselung eingstellt. Und siehe da, WLAN funktioniert auf anhieb. Aber warum das mit Verschlüsselung nicht geht, ist mi ein Rätsel. Habe WPA-PSk eingestellt.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-08-2007, 12:28
Beitrag: #26
Windows XP-Rechner mit W-Lan Netz verbinden - das netzwerkkennwort muss zwischen 40 bit
Hall Leute,

endlich ist es vollbracht! Mein WLAN-Netz funktioniert. Aber leider kann ich auch nicht mit Gewissheit sagen woran es gelegen hat. Ich habe den WLAN-Router einfach neu eingestellt. Erstmal ohne Verschlüsselung, jetzt mit WPA-PSK. Vielleicht musste der WLAN-Adapter einmal ohne Verschlüsselung verbinden, damit der Router die MAC-Adresse speichern konnte?! Keine Ahnung.

Ich habe von der Microsoft-Seite noch ein Update für WPA2 runtergeladen. Irgendwie hatte ich das trotz automatischer Updates nicht installiert. Ich benutze zwar kein WPA2, aber vielleicht lag es auch daran.

Danke an alle die sich den Kopf zerbochen haben. Vielleicht stolpert der ein oder andere nochmal über diesen Thread und findet seine Lösung.

Gruß,

Jooogy
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-03-2008, 16:39
Beitrag: #27
Windows XP-Rechner mit W-Lan Netz verbinden - das netzwerkkennwort muss zwischen 40 bit
hast du mal versucht den adapter von nem anderen rechner aus zu testen? oder bei nem kumpel in nem anderen netzwerk?

evtl ist einfach dein wlan dingen im a...

aber meines erachtens sollte es an dem mac filter liegen. wenn deine mac addi vom usb wlan dingen nicht im router eingetragen ist bei aktiviertem mac filter, wirst du niemals in das netzwerk gelangen

diese filter dienen dazu nur im filter eingetragene mac adressen (so zu sagen fingerabdrücke der verbindungsherstellenden netzwerkkarten (egal ob kabel oder kabellos) und usb devices) in das netzwerk zu lassen und den rest aussen vor

ansonsten könnte es noch sein dass dein standard pprogramm dass dich mit dem netzwerk verbindet dein wlan usb dingen einfach übergeht und so versucht ne verbindung herzustelllen....

ich bin selber auch recht neu in der materie und hab nicht wirklich ahnung. wlan erschliesst sich mir erst langsam (wie man an meinem problem erkennen kann. aber kabel netzwerke hab ich schon mehr ahhnung. da das prinzip das selbe ist im grunde ist es sicher ein triviales problem bei dir was ne kniffelige lösung verlangt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28-09-2008, 12:57
Beitrag: #28
Windows XP-Rechner mit W-Lan Netz verbinden - das netzwerkkennwort muss zwischen 40 bit
Hallo,

ich muss diesen Thread leider noch einmal aufwärmen: Ich habe hier einen ASUS Eee PC Series (diesen kleinen Laptop mit Minidisplay) Das Betriebssystem ist ja eine auf Linux basierendes Open Source System. So. zu meinem Problem:

Er erkennt W-Lan. (Mehrere Netze im Haus, habe alle PWs und mit meinem MAC war es kein Problem sich einzuloggen)

Er kann keine Verbindung mittels PW herstellen.

Allerdings sendet der eine Router (zweigeteilt) auch die Möglichkeit, unverschlüsselt ins Netz zu gehen und sich dann auf einer Homepage zu registrieren. (FreiFunker / Funero)

Letzteres macht der kleine Laptop ohne Tadel. Aber warum kann er sich nicht über die Verschlüsselung einwählen? Habe WEP und WPA-Schlüssel ausprobiert. In den Routern gibt es keine MAC-Adressen-Einschränkung

DANKE!!!!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
das netzwerkkennwort muss zwischen 40 bit, das netzwerkkennwort muss zwischen 40 bit oder 104 bit, netzwerkkennwort muss zwischen 40 bit oder 104 bit, das netzwerkkennwort muss zwischen 40, das netzwerkkennwort muss zwischen 40 bit oder 104 bit abhängig von der netzwerkkonfiguration sein, das netzkennwort muss zwischen 40 bit oder 104 bit, netzwerkkennwort 40 bit 104 bit, allnet 0285 konfigurieren, keyboard locale code deutsch, routing und ras lan routing, drucker im lokalen netzwerk einrichten, was ist upnp framework, netzwerkdrucker über router einrichten, keyboard locale code deutsch, netzwerkdrucker am router konfigurieren, sites
« Ein Thema zurück | Ein Thema vor »
Antwort schreiben 


  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:




Kontakt | Windows Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation| Impressum