Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Baumstrukturmodus | Linearer Modus
Windows XP-Rechner mit W-Lan Netz verbinden - das netzwerkkennwort muss zwischen 40 bit
20-07-2007, 13:16
Beitrag: #1
Windows XP-Rechner mit W-Lan Netz verbinden - das netzwerkkennwort muss zwischen 40 bit
Hallo, ich bin neu in diesem Forum. Ich habe vor mir einen neuwertigen Rechner mit Windows XP installiert. Ich möchte mich in das bestehende W-Lan Netz der WG in der ich wohne einloggen. Leider haben weder ich noch meine Mitbewohner es bisher geschafft, dass ich mich anmelden kann.

Es gibt im Rechner eine W-Lan Karte, alle Treiber sind installiert. Ich habe mir auch über einen USB-Speicher das AntiVir installiert. Jetzt möchte ich eigentlich ins Internet. Wenn ich in der unteren Leiste auf W-Lan Verbindung klicke, so erscheint zwar der Name des richtigen Netzwerkes, dieses ist aber nach Angaben von dem Mitbewohner, dem der Router gehört mit WPA2 gesichert. Ich drücke auf "Verbinden" und es erscheint eine Kennwortabfrage. Wenn ich das korrekte Kennwort eingebe, so erscheint aber jedes mal folgende Meldung: "Das Netzwerkkennwort muss zwischen 40 Bit oder 104 Bit, abhängig von der Netzwerkkonfiguration, sein. Das Kennwort kann in der Form von 5 oder 13 ASCII-Zeichen oder 10 oder 26 Hexadezimalzeichen eingegeben werde."
Ich habe es jetzt schon öfters versucht, das Kennwort das ich eingebe ist korrekt. Was soll ich machen?
Bitte um Hilfe, danke.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27-07-2007, 20:30
Beitrag: #2
Windows XP-Rechner mit W-Lan Netz verbinden - das netzwerkkennwort muss zwischen 40 bit
So viele Betrachter und nicht eine einzige mögliche Lösung? Bin ich der einzige Mensch auf der Welt mit diesem Problem? Danke für eventuelle Vorschläge.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29-07-2007, 05:11
Beitrag: #3
Windows XP-Rechner mit W-Lan Netz verbinden - das netzwerkkennwort muss zwischen 40 bit
also ich denke - die verschlüsselung ist nicht wpa oder wpa2 sondern wep - haste das schon mal probiert ?

*** Wer mit dem Strom schwimmt, kommt niemals an die Quelle ***
Für Hilfe per Sprache - bitte mit Mumble auf folgenden Server 85.214.148.155 connecten -
manches ist schneller erklärt als langwierig geschrieben.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03-08-2007, 20:44
Beitrag: #4
Windows XP-Rechner mit W-Lan Netz verbinden - das netzwerkkennwort muss zwischen 40 bit
WindowsGuru schrieb:also ich denke - die verschlüsselung ist nicht wpa oder wpa2 sondern wep - haste das schon mal probiert ?

Ja das kann natürlich sein, ich habe da nicht so den Durchblick. Danke für deinen Tipp, ich hoffe das klappt jetzt so.
:up:
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05-08-2007, 14:08
Beitrag: #5
Windows XP-Rechner mit W-Lan Netz verbinden - das netzwerkkennwort muss zwischen 40 bit
Da ich es immer noch nicht geschafft habe, fasse ich zusammen wie ich vorgehe, vielleicht liegt ja darin der Fehler:

Am unteren rechten Bildschirmrand gibt es ein Symbol von dem aus eine gelbe Sprechblase ausgeht, in welcher "Drahtlosnetzwerke erkannt. Ein oder mehrere Drahtlosnetzwerke sind in Reichweite dieses Computers. Klicken Sie auf diese Meldung, um die Liste zu sehen und eine Verbindung herzustellen".
Ich klicke auf die Sprechblase und es erscheint ein Fenster welches den Titel "Drahtlosnetzwerk auswählen" trägt. Darunter steht:
"Wg 8 Wireless. Sicherheitsaktiviertes Drahtlosnetzwerk. Dieses Netzwerk erfordert einen Netzwerkschlüssel. Klicken Sie auf "Verbinden", wenn Sie eine Verbindung mit dem Netzwerk herstellen möchten."
Also klicke ich auf "Verbinden", es erscheint nach kurzer Zeit eine Fehlermeldung "Es kann keine Verbindung mit dem ausgewählten Netzwerk hergestellt werden. Das Netzwerk ist eventuell nicht mehr in Reichweite. Aktualisieren Sie die Liste der verfügbaren Netzwerke und wiederholen Sie den Verbindungsvorgang". Ich klicke auf "OK" und sofort erscheint das Netzwerk wieder als verfügbar. Die Signalstärke ist auf maximum deshalb nehme ich an, dass es nicht an einem schwachen Signal liegt.
Bis vor einigen Versuchen kam statt der Fehlermeldung die Aufforderung das Password einzugeben, aber das wurde nicht akzeptiert.
Danke für weitere Hilfe.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05-08-2007, 20:04
Beitrag: #6
Windows XP-Rechner mit W-Lan Netz verbinden - das netzwerkkennwort muss zwischen 40 bit
passwort nochmal checken - oder anderes wireless modul testen - zur not eines vom mitbewohner ausleihen und mal testen.

*** Wer mit dem Strom schwimmt, kommt niemals an die Quelle ***
Für Hilfe per Sprache - bitte mit Mumble auf folgenden Server 85.214.148.155 connecten -
manches ist schneller erklärt als langwierig geschrieben.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-08-2007, 13:03 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12-08-2007 14:32 von Jooogy.)
Beitrag: #7
Windows XP-Rechner mit W-Lan Netz verbinden - das netzwerkkennwort muss zwischen 40 bit
Hallo Leute,

ich weiß das dieses Theme schon zur genüge durchgekaut wurde, aber trotzdem kann ich es einfach nicht lösen. Ich will einen Laptop über WLAN mit dem Internet verbinden. Das Netz kann ich finden und mich auch mit dem Passwort einwählen. Leider schlägt das finden einer IP-Adresse immer fehl, und die Meldung "Eingeschränkte oder keine Konnektivität" erscheint. Eine Verbindung mit dem Internet ist nicht möglich.

Ich habe schon gelesen, dass das Finden der IP-Adresse wohl das Problem ist und deshalb schon mehrere Lösungsansätze ausprobiert. Ein Eingeben einer IP funktioniert nicht, das Häkchen bei "informieren, wenn Verbindung eingeschränkt ist" löst das Problem auch nicht.

Nach diesem Forum-Thread bin ich vorgegangen:
http://www.windows-forum.info/showthread...adid=17500

Wenn ich den Laptop über ein Kabel verbinde, habe ich sofort Zugang zum Internet.

Benutzt wird ein D-Link WLAN Router. Vielleicht muss ich da an den Einstellungen noch etwas ändern? DHCP ist aktiviert und IP soll automatisch vergeben werden.

Danke und Gruß,

Jooogy
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-08-2007, 08:09
Beitrag: #8
Windows XP-Rechner mit W-Lan Netz verbinden - das netzwerkkennwort muss zwischen 40 bit
im router kann der mac filter aktiv sein.
eine firewall funktion könnte blockieren.

solltest du die software vom wlan hersteller benutzen - wechsle doch mal auf die verwaltung durch windows - trage alles neu ein und starte neu.

http://pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=12314

*** Wer mit dem Strom schwimmt, kommt niemals an die Quelle ***
Für Hilfe per Sprache - bitte mit Mumble auf folgenden Server 85.214.148.155 connecten -
manches ist schneller erklärt als langwierig geschrieben.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-08-2007, 08:47
Beitrag: #9
Windows XP-Rechner mit W-Lan Netz verbinden - das netzwerkkennwort muss zwischen 40 bit
An einer Firewall liegt es nicht, zumindest nicht auf dem Rechner. Hab ich ausgeschaltet, will trotzdem nicht ins Netz.

Aber die Firewall in dem Router ist doch dieser Mac-Filter?? Wenn ich den ausschalte, hab ich doch weniger Sicherheit?! Hab ich das richtig verstanden?

Ist der Mac-Filter nur für WLAN-Verbindungen? Denn mit Kabel komme ich ja sofort ins Netz.

Werde ich nochmal überprüfen...
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-08-2007, 09:49
Beitrag: #10
Windows XP-Rechner mit W-Lan Netz verbinden - das netzwerkkennwort muss zwischen 40 bit
Jeder Computer hat eine sogenannte MAC-Adresse. In der MAC-Filtertabelle in deinem Router sind Mac-Adressen von den Computer gespeichtert die sich mit deinem Router verbinden dürfen. Wenn dein Computer da nich drin steht kannst du logischerweise nicht verbinden. Falls die Filterung ein ist, schreib entweder deine Mac-Adresse dazu oder mach den Filter aus.


Gruß Smile

[SIZE="4"]Besucht auch mal unser Forum Smile
AllphpBB.de[/SIZE]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-08-2007, 10:04
Beitrag: #11
Windows XP-Rechner mit W-Lan Netz verbinden - das netzwerkkennwort muss zwischen 40 bit
Entschuldige, aber da sehe ich ein logisches Problem: Warum kann ich mich mit dem Router über Kabel verbinden, aber über WLAN nicht? Verstehst du? Dann müsste der Router ja meine MAC-Adresse schon gespeichert haben, bzw. die MAC-Adresse ändert sich bei Benutzung von WLAN. Ich kann doch nicht tausend MAC-Adresse in den Router eingeben, oder bleibt die Adresse doch immer gleich?
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-08-2007, 11:25
Beitrag: #12
Windows XP-Rechner mit W-Lan Netz verbinden - das netzwerkkennwort muss zwischen 40 bit
die Adresse bleibt denk ich gleich. Außerdem bruachste den Filter nur für WLAN. Für Kabel gilt er nicht Smile

[SIZE="4"]Besucht auch mal unser Forum Smile
AllphpBB.de[/SIZE]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15-08-2007, 21:12 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15-08-2007 22:49 von Jooogy.)
Beitrag: #13
Windows XP-Rechner mit W-Lan Netz verbinden - das netzwerkkennwort muss zwischen 40 bit
Also Leute,

ich bin nicht der Typ, der die Geduld hat, sich stundenlang in die Windows-Materie einzuarbeiten. Überhaupt sehe ich nicht ein, warum ich Zeit mit dem OS Windows XP vergeuden sollte. Ich bin eigentlich ein Mac-Benutzer, es zeigt sich doch auch in diesem Fall, dass man damit weniger Ärger hat. Bei meinem Mac funktioniert das Netzwerk nämlich, ohne dass ich einen Finger krumm machen musste. Aber das ist eine andere Geschichte...

Meine Freundin hat leider noch weniger Ahnung als ich, deshalb sitze ich vor dieser Mühle. So Frust ist weg.

Wie ihr schon feststellen konntet, ist das Problem noch nicht gelöst. Ich weiß nicht wo ich eine (nämlich meine) MAC-Adresse in den WLAN-Router eingeben soll. Wenn ich in das Konfigurationsmenü des Routers gehe, stehen schon zwei MAC-Adressen dort eingetragen: eine von meinem Apple-Rechner, die andere von dem Windows-Laptop. Also warum sollte ich noch eine Adresse eintragen, obwohl die schon da drin steht? Irgendwas habe ich noch nicht verstanden.

Für bereitwillige Helfer, die erst später in diesen Thread gelandet sind: Ich komme mit meinem Laptop nicht über WLAN ins Internet. Über Kabel geht es aber sofort. Ständig kommt die Meldung Netzwerkadresse beziehen, bzw. keine oder nur eingeschränkte Konnektivität. Ich kann mich mit dem WLAN-Netz verbinden, d.h. der Router funktioniert. Ich habe ein Foto mit einer Konfigurationsseite des Routers angehängt. Vielleicht werdet ihr da raus schlüssig.

Vielen Dank für eure Mühen. :-)


Angehängte Datei(en)
.jpg  shot_wlan.JPG (Größe: 103.33 KB / Downloads: 12)
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-08-2007, 15:08 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16-08-2007 15:16 von Ollikin.)
Beitrag: #14
Windows XP-Rechner mit W-Lan Netz verbinden - das netzwerkkennwort muss zwischen 40 bit
Hallo,
also erstmal sind es unterschiedliche Mac-Adressen. Die Mac-Adresse ist einzigartig und gerätebezogen von daher kann es nicht die gleiche sein. Wenn du mal deinen Wlan Adapter anschaust wirst du dort eine andere Mac-Adresse finden als auf deiner Netzwerkkarte.

Ich habe zwar den Thread nur überflogen aber benutzt du die Software vom Wlan Adapter oder Windows Bordmittel ?

Was ist das für ein Wlan Adapter ?

Anderer Tipp: Die Verschlüsselung einfach mal ausschalten und gucken ob es dann funktioniert...

Gruß
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-08-2007, 16:32 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16-08-2007 17:51 von Jooogy.)
Beitrag: #15
Windows XP-Rechner mit W-Lan Netz verbinden - das netzwerkkennwort muss zwischen 40 bit
Hallo,

ich benutze die Windows-Software. Es ist ein HAMA USB 2.0 WLAN-Adapter, dafür habe ich nur den Treiber installiert.

Dann sollten eigentlich drei MAC-Adressen im Router eingespeichert werden: einemal von dem Apple-Rechner, einmal von dem fest eingebautem Netzweradapter des Laptops und die vom WLAN USB-Adapter. Im Router stehen bisher nur zwei. Vielleicht liegt der Fehler daran.

Jetzt muss ich nur noch wissen, wie ich an die MAC-Adresse des WLAN-Adapters rankomme. Auch über DOS-cmd und dann configip/all ?

----------------
Hab jetzt mal die MAC-Adressen in den Router eingetragen. Auch die vom WLAN-Adapter. Über Kabel funktioniert die Verbindung nach wie vor. WLAN geht aber nicht. Er kann immer noch keine IP-beziehen, bzw. trägt eine IP beginnend mit 162. oder so ähnlich ein. Ich hab gelesen, dass diese falsch ist.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
das netzwerkkennwort muss zwischen 40 bit, das netzwerkkennwort muss zwischen 40 bit oder 104 bit, netzwerkkennwort muss zwischen 40 bit oder 104 bit, das netzwerkkennwort muss zwischen 40, das netzwerkkennwort muss zwischen 40 bit oder 104 bit abhängig von der netzwerkkonfiguration sein, das netzkennwort muss zwischen 40 bit oder 104 bit, netzwerkkennwort 40 bit 104 bit, allnet 0285 konfigurieren, keyboard locale code deutsch, routing und ras lan routing, drucker im lokalen netzwerk einrichten, was ist upnp framework, netzwerkdrucker über router einrichten, keyboard locale code deutsch, netzwerkdrucker am router konfigurieren, sites
« Ein Thema zurück | Ein Thema vor »
Antwort schreiben 


  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:




Kontakt | Windows Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation| Impressum