Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Baumstrukturmodus | Linearer Modus
Windows Server - Netzwerk
23-06-2004, 13:42
Beitrag: #1
Windows Server - Netzwerk
Hallo meine sehr verehrten Forumfreunde

Nun haben wir uns erdreistet, bei einem Kunden für den Start dessen Netzwerkes einen Win2003 Server einzusetzen. Gearbeitet wird mit etwa 50 Clients in einer Domain mit ADS.

Die Verzeichnisstruktur ist aufgrund von Kundenwünschen und Abteilungsgegebenheiten relativ verschachtelt. Zudem läuft auf dem Server zusätzlich ein MS Exchange 2003 Server, da es sich beim Gesamtpaket um einen SMal Business Server Premium handelt. Der MS SQL läuft ebenfalls und ist für die Geschäftsanwendung und einige kleinere Datenbanken zuständig.

Server: HP ML5xx Xeon - 2 Gb RAM, RAID5 im Gigabit-Netz

Problem:
Der Server sperrt Anwender willkürlich aus deren Verzeichnissen aus. Soll heißen, dass ein Anwender zwar Dateien (Word, Excel, Grafiken, Pläne etc.) vom Server und aus den Verzeichnissen, zu denen er 'Zutritt' hat, auslesen kann, aber nach Veränderung dieser die Datei nicht mehr in dem Verzeichnis noch sonstwo auf dem Server speichern kann. Der Server verweigert grundsätzlich das Schreiben für den Benutzer mit der Meldung, er hätte nicht die erforderlichen Rechte. Prüfte ich die Rechte in den Verzeichniseigenschaften, die MItgliedschaft und die Rechte des Users, finde ich allerdings nur, dass der Anwender überall eigentlich VOLLEN Zugriff haben müßte.

Manchmal reicht es dann, wenn man den Anwenderplatz neu startet und sich der User neu anmeldet. In manchen Fällen muss allerdings der Server neu gestartet werden, damit der Anwender wieder Zugriff zu den für ihn wichtigen Bereichen erhält.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23-06-2004, 14:33
Beitrag: #2
Re: Windows Server - Netzwerk
Hmm,

das selbe Problem trat hier bei einem Samba-Server auf FreeBSD auf (ohne ACLs). Allerdings nur bei einem Nutzer. Er hatte 0775 (er war Besitzer) und hatte absoluten Vollzugriff somit. Nur in Word konnte er seine geöffneten Dateien nicht speichern, zumindest nicht unter dem selben Namen.

Vielleicht ist es ein Fehler in Windows 2000?
Mit freundlichen Grüßen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23-06-2004, 15:10
Beitrag: #3
Re: Windows Server - Netzwerk
Hatte ich auch mal, nach einrichten der reverse lookup zone im dns wars dann wieder verschwunden das phänomen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23-06-2004, 15:58
Beitrag: #4
Re: Windows Server - Netzwerk
Reverse Lookup richteten wir standardmäßig ein, allerdings besteht das Problem auch mit RL.
Allerbeste Grüße
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23-06-2004, 17:03
Beitrag: #5
Re: Windows Server - Netzwerk
Fällt mir doch tatsächlich auf, dass ich das Client Betriebssystem vergessen habe.

Auf allen Clients läuft Win XP Pro. Bis dann. propheCy_de
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
windows server 2003 pfn_list_corrupt, server 2012 der bereichsprotokollheader muss vom server unterstützt werden, damit bits ausgeführt, "routing und ras" "private adresse", eine vom volumenschattenkopiedienst benötigte kritische komponente, msfeedssync.exe windows 2003 deaktivieren, es kann keine verbindung mit der domäne hergestellt werden, pxe-t01 die datei kann nicht geöffnet werden, server 2012 der bereichsprotokollheader muss vom server unterstützt werden, damit bits ausgeführt, sites
« Ein Thema zurück | Ein Thema vor »
Antwort schreiben 


  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:




Kontakt | Windows Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation| Impressum