Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Baumstrukturmodus | Linearer Modus
Wie Löschbestätigung in CMD unterdrücken? - cmd bestätigung unterdrücken
14-11-2006, 09:28
Beitrag: #1
Wie Löschbestätigung in CMD unterdrücken? - cmd bestätigung unterdrücken
Hallo,


ich sichere täglich lokale Backup-Files von meinem Windows 2000 Server auf ein Netzlaufwerk per BATCH-Skript. Problem dabei ist, dass die Backup-Files fortlaufende Generationsnummern besitzen, deshalb läuft mein Netzlaufwerk mit den Backup-Files voll.

Zunächst wollte ich per BATCH alle Daten, die älter als z.B. 7 Tage sind entfernen. Leider konnte ich bisher weder über Google noch über andere Foren dafür eine Möglichkeit auf Kommandozeilen-Ebene finden.
Deshalb habe ich mich entschlossen, den gesamten Inhalt des Ziel-Verzeichnis zu löschen und anschließend die neuen Backup-Files rüberzukopieren.

del /S K:\Backup\*.*
copy /Y H:\Backup\*.* K:\Backup\
del /S K:\Backup2\*.*
copy /Y H:\Backup2\*.* K:\Backup2\

Leider erscheint dann ständig die Abfrage "Möchten Sie die Dateien löschen? <j/n>" auf Kommandozeilen-Ebene. Gibt es eine Möglichkeit diese Abfrage zu unterdrücken?

MfG Lorenzo
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-11-2006, 10:41
Beitrag: #2
Wie Löschbestätigung in CMD unterdrücken? - cmd bestätigung unterdrücken
parameter /q (quiet)
oder /s (silent)

*** Wer mit dem Strom schwimmt, kommt niemals an die Quelle ***
Für Hilfe per Sprache - bitte mit Mumble auf folgenden Server 85.214.148.155 connecten -
manches ist schneller erklärt als langwierig geschrieben.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-11-2006, 10:46
Beitrag: #3
Wie Löschbestätigung in CMD unterdrücken? - cmd bestätigung unterdrücken
Danke, funktioniert aber nur mit /q! Smile

MfG Lorenzo
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-11-2006, 11:14
Beitrag: #4
Wie Löschbestätigung in CMD unterdrücken? - cmd bestätigung unterdrücken
oder

my_del < j_file

*** Wer mit dem Strom schwimmt, kommt niemals an die Quelle ***
Für Hilfe per Sprache - bitte mit Mumble auf folgenden Server 85.214.148.155 connecten -
manches ist schneller erklärt als langwierig geschrieben.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-11-2006, 12:28
Beitrag: #5
Wie Löschbestätigung in CMD unterdrücken? - cmd bestätigung unterdrücken
Hallo lorenzo,

warum benutzt Du nicht den "xcopy-"Befehl?

xcopy c:\works\*.* f:\!Sicherung\works /s/e/h/m/y

s=kopiert Verzeichnisse, wenn diese nicht leer sind

e=kopiert alle Unterverzeichnisse, auch wenn diese leer sind

h=kopiert Dateien mit Attribut Versteckt und System

m=kopiert Quelldateien mit Attribut Archiv und setzt es bei der Quelldatei zurück

a=kopiert Quelldateien mit Attribut Archiv und setzt es bei der Quelldatei nicht zurück

y=unterdrückt die Aufforderung zur Bestätigung des Überschreibens einer Datei

r=Überschreibt schreibgeschützte Dateien

c=unterdrückt Fehlermeldungen

f=zeigt Namen der Dateien während des Kopierens an

i=Wenn Quelle ein Verzeichnis ist oder Platzhalterzeichen enthält und Ziel nicht existiert, nimmt xcopy an, dass Ziel einen Verzeichnisnamen angibt; xcopy erstellt dann ein neues Verzeichnis und kopiert alle angegebenen Dateien in das neue Verzeichnis. Standardmäßig fragt xcopy ab, ob es sich bei Ziel um eine Datei oder ein Verzeichnis handelt.

k=Kopiert Dateien und behält das Attribut Schreibgeschützt bei den Zieldateien bei, wenn es bei den Quelldateien gesetzt war. Standardmäßig wird das Attribut Schreibgeschützt entfernt.

Hast Du nicht-DOS-konforme Quelldateien (mit Leerzeichen, mit Umlauten usw.), mußt Du die Quelle in Anführungszeichen setzen:

xcopy "c:\Dokumente und Einstellungen\Administrator" f:\!Sicherung\Administrator

Mit dem "m-" und "a-" Schalter kannst Du festlegen, daß nur Dateien kopiert werden, die seit der letzten Sicherung "angefaßt" wurden.

Gruß Volker
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-11-2006, 17:52
Beitrag: #6
Wie Löschbestätigung in CMD unterdrücken? - cmd bestätigung unterdrücken
@Volker
Saugut! Danke... genauso eine Anleitung hab ich gesucht!!! x-fach Merci! Smile

MfG Lorenzo
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
&esrc=s&sa=u&ei=yfravnavhc7io4-dgdak&ved=0cdcqfjaf&usg=afqjcnfcp2qwh4zv_ti-mlnrli6bzy88jw, del best, windows shell delete files abfrage unterdrücken, windows shell delete abfrage unterdrüclen, windows xp command prompt del, batch löschen abfrage unterdrücken, del bestätigungsmeldung unterdrücken, druckberechtigungen, auf dem system ist keine standard-serverrefferenz vorhanden., keine standard serverreferenz, dhcp server 2003 unterschiedliche gateway, druckberechtigungen, dhcp server 2003 unterschiedliche gateway, auf dem system ist keine standard-serverreferenz vorhanden, keine standard serverreferenz, sites
« Ein Thema zurück | Ein Thema vor »
Antwort schreiben 


  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:




Kontakt | Windows Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation| Impressum