Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Baumstrukturmodus | Linearer Modus
W2k bleibt in "Anmeldeschleife" bitte helfen! - ebay wie komme ich aus der anmeldeschleife
10-06-2007, 10:08
Beitrag: #1
W2k bleibt in "Anmeldeschleife" bitte helfen! - ebay wie komme ich aus der anmeldeschleife
Hallo,

vielleicht kann mir jemand helfen bei meinem Problem mit meiner Backup-Konfiguration.
Bin eigentlich kein Newcomer, aber nun reichts nimmer.

Nach vielen Jahren mit Win98 bin ich seit langem bei W2k prof und will dabei bleiben (ich ignoriere standhaft XP und schon lange Vista!!). Nun habe ich wohl ein grundsätzliches Problem mit W2k, wenn beim Booten 2 bootfähige SATA-HDDs hochgefahren werden, deren Bootreihenfolge das BIOS automatisch erledigen sollte.

Um den Ärger bei SW-Problemen und Viren etc. zu umgehen - irgendwann hat man das neuinstallieren satt - verwende ich seit vielen Jahren images meiner 5-6 Partitionen (mit Acronis, ganz ok) und mache das so alle 2 Wochen. Damit kann ich schnell den Zustand vorher beibringen, wenns mal sein muss.
Da auch für das Rückspielen der images ein kleiner Aufwand nötig ist, bin ich nun bei der Variante HDD klonen.

Ich verwende zwei ident. HDD SATA und klone immer von der Arbeitsplatte auf die Backupplatte - auch mit TrueImage von Acronis - geht super schnell von SATA zu SATA mit ein paar Klicks. Ich klone nur nach dem Booten von der Acronis-CD mit beiden eingeschalteten HDDs - klar. Nach dem Klonvorgang fahre ich den PC herunter und starte mit dann ausgeschalteter Backup-HDD (Schalter für Spannungen an Rückwand).

N U N K O M M T S :
Wenn ich mal danach vergesse, beim normalen Booten des PC die Backup-HDD auszuschalten, macht W2k ein Problem :

das Booten scheint normal zu laufen, das Anmeldefenster kommt auch, akzeptiert user und Passwort, nun kommt eine lange Denkpause von W2k und dann aber immer wieder in einer Art Schleife das Anmeldefenster, in das man user und password wieder richtig eingeben kann, aber der Desktop läuft nicht an.


Ich dachte mal, wenn im BIOS die Bootreihenfolge der 2 SATAs richtig steht, kann man 2 bootfähige HDDs hochfahren, aber das geht eben doch nicht. Da es ja Klone von SATA-HDDs sind, kann ich nicht master oder slave jumpern.

Es ist wohl auch kein Prob mit dem mbr, denn booten ist ja bis zur Anmeldung vorhanden.

Das bringt demnach mit der W2k-CD auch nichts :
- FIXMBR C:
- FIXBOOT C:
- COPY X:\I386\NTLDR C:\
- COPY x:\I386\NTDETECT.COM C:\

Wäre happy, wenn ich das mal geklärt hätte !!!!!!!!!!!!!!!!!
Hardware MSI GA-K8NF9 Ultra mit Athlon64 3200
AWARD BIOS
2 x 250 GB SATA PCIexpress identisch
W2k prof SP4 mit postupdate1

mfg
Hans
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-06-2007, 10:46
Beitrag: #2
W2k bleibt in "Anmeldeschleife" bitte helfen! - ebay wie komme ich aus der anmeldeschleife
Hallo Hans,

Glückwunsch zur W2k-Treue - sehe ich genau so!

Ich verstehe allerdings nicht, was Du an SATA-Platten jumpern willst/kannst?
An meinem SATA-Bus hängt EINE Platte mit EINEM (roten) Kabel von EINEM Port auf dem Board.
Die Jumperei kenne ich nur vom IDE-Bus, wo zwei Geräte anschließbar sind.
Bei meinem Board kommt es regelmäßig nach Hardware-Änderungen zur Änderung der Bootreihenfolge im Bios. Die IDE-Platten drängeln sich immer vor und ich muß umstellen.

Ich kenne TrueImage nicht (arbeite mit Ghost), aber kannst Du das Image nicht komprimieren, bei Ghost geht das? Dann findet der Blechtrottel nur EINE bootbare Platte vor.

Gruß Volker
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-06-2007, 13:08
Beitrag: #3
W2k bleibt in "Anmeldeschleife" bitte helfen! - ebay wie komme ich aus der anmeldeschleife
Guten Tag Volker,
da mir dieses Problem schon mal unterkam, bin ich gerade in 5 Foren am werkeln, Du antwortest als erster - Danke.

nochmal zur Klarstellung:
Ich weiß, daß man an SATAs nichts jumpern kann. Daher sagte ich ja, daß das BIOS nur wissen muss, wie die Bootreihenfolge aussieht, wenn 2 bootfähige HDDs angeboten werden - was nach dem Klonen ja der Fall ist, sofern man Quellplatte und Klon im PC am Strom lässt.

Das habe ich (fälschlicherweise) gemacht und dann kommt dieses Anmeldeschleifenphänomen der Quellplatte. Wenn ich nach dem Klonen nur den Klon dranhänge, läuft der wie geschmiert.

Im konkreten Fall habe ich ca.3 Wochen Aktivitäten mehr auf der Quellplatte und die würde ich wieder gerne zum Laufen bringen - aus Prinzip!

Wenn alle Stricke reissen, muß ich eben auf dem 3 Wochen älteren Klon die ganzen Änderungen nachziehen.
Ich hatte früher ghost und bin zufrieden mit dem leichten Umgang und den tollen Eigenschaften von TrueImage, sehr zu empfehlen - vor allem schnell (3GB-image in ca 90 sec.).

Es ist hier kein image-Problem, denn ich klone ohne images. Ich kann über ein Reservebetriebssystem auf einer ATA-Platte die versaute SATA-HDD "anschauen" und kann dort ggf. auch Änderungen vornehmen in WINNT, wo wohl der Fehler liegt. Aber wie und wo ??????????

Gruß
Hans
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-06-2007, 13:39
Beitrag: #4
W2k bleibt in "Anmeldeschleife" bitte helfen! - ebay wie komme ich aus der anmeldeschleife
Hallo Hans,

was passiert, wenn Du beide Platten am PC hängen hast, aber bei der Bootreihenfolge NUR die Grundplatte angibst, weiter nichts? Kein A, kein CD, keine Kloneplatte - nichts.

Änderungen nachziehen:
Was Du da brauchst, ist ein sog. "inkrementelles Backup". Dieses speichert nur die Änderungen seit dem letzten Backup.

Meine Verfahrensweise ist anders:
Ich schreibe zyklisch (etwa alle 6 Wochen oder VOR jeder SW-Installation) ein Image mit Ghost.
Dann habe ich mir eine kleine Batch geschrieben, die das "a-Flag" im xcopy-Befehl (DOS) ausnutzt und alle in der Batch vermerkten Verzeichnisse/Dateien auf eine fest eingebaute gesonderte Platte kopiert.
Diese Dateien sind alle schützenswerten selbsterstellten Dateien (Briefe, Bank, Bilder, Musik, Mails usw.). Diese Batch wird zwangsweise beim Runterfahren des PC's aufgerufen.
Nach einen Crash hole ich mir das vielleicht 6 Wochen alte Ghost-Image auf die C:\ und aktualisiere die selbsterstellten Dateien durch Rückkopieren von der Sicherungs-Platte. So habe ich wieder den Stand "von gestern abend".

Wenn Du diese Batch haben willst, schick mir eine Mail (Adr. im Profil).

Gruß Volker
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-06-2007, 19:15
Beitrag: #5
W2k bleibt in "Anmeldeschleife" bitte helfen! - ebay wie komme ich aus der anmeldeschleife
Hallo Volker,
konnte mich nicht rühren, weil mein Provider meinen Internetzugang nicht beibringen konnte.
Danke für das Batchangebot, aber mit TrueImage hat man jeden erdenklichen Komfort für die Datensicherung - natürlich auch inkrementell und automatisch in allen Variationen, sogar während der Windowssitzung. Mit Ghost war ich nicht mehr zufrieden wegen der Beschränktheit und der Geschwindigkeit. Kann trotzt 40 Euro nur empfehlen, mal bei Acronis nachzulesen. Unser Konzern hat sich damit auch inzwischen bei der Systembetreung eingedeckt.
Für mich ist ein Klon ohne Betriebsspannung immer noch die beste Garantie für reibungsloses Fortsetzen der PC-Nutzung, wenns mal wichtig ist und schnell gehen muss ( Überweisungen, ebay etc.) und zwar aus ein paar Gründen:
- selten aber möglich> Netzteilcrash und vielleicht HDD-Crash, der abgeschaltete Klon sieht das nicht
- kein Zusatzgeräusch und keine zus. Verlustleistung = Geräusch der Kühlung
- ich vermeide die permanente Nutzung von Antivirenprogrammen, die mich nur nerven und Prozesszeit fressen, und wenn mal ein Virus meinen PC lahmlegt (noch nie gehabt !) ok, dann schnapp ich die Klon-HDD und klone die zurück; ausserdem ist bei Systemproblemen die Lokalisierung des Virus nicht leicht, da ist Deine Batch-Methode evtl. überfordert
- das Drüberinstallieren von W2k mit den 4 SPs und dem Ergänzungspaket ist nervig, ausserdem fehlen dann wieder z.T.Programmeinstellungen ( da kommt mir die Frage, bei W98 war das sehr komfortabel, bei Win-Problemen eine probate Sache, natürlich nicht bei Virus und Co.)

Zu Deinem Vorschlag:
Das Award-BIOS (erweiterte features) erkennt automatisch, ob ich eine oder zwei SATA oder auch noch ne ATA am Bus hängen habe und ordnet der SATA auf Kanal 1 die Bootpriorität zu, die ich aber beliebig ändern kann.
Mehr geht da nicht. Bei den standard features (1. Rubrik) zählt das BIOS alle Busteilnehmer auf, da kann ich die HDD bei der Frage nach extended IDE-drive von auto auf none stellen, steht defaultmäßig auf auto.

Allgemein geht nicht in meinen Kopp, daß ein BIOS bootpriority anbietet und dann Fehler bei Betriebssystemen möglich sein sollen, falls 2 bootfähige HDDs drin sind.

Ich habe gestern noch einen Hinweis aus einem Schweizer Forum bekommen
(Hallo und willkommen auf Winboard,
kannst du mal prüfen, ob beim KLONEN auch das bit für die HD mit gesetzt
wird für das Bootflag - AKTIV.
Da könnte dann dein Bootloader das Problem haben , beide Festplatten
anzusprechen, da ja identische Platten mit identischen ID's und SID's
vorhanden sind.
Wenn nun auch beide mit den aktiven Bootflag sich im Bios angemeldet
haben, versuchen evtl. die WINDOWS auf identische User zu schreiben.
Was zeigen denn die Systemereignisse, wenn du mal danach die
geklonte Platte abschaltest ????)

dem ich gleich nachgehen will.

Weil ich hier wohl Erkenntniszeit brauche, habe ich am Sonntag die 3 Wochen Aktualitätsrückstand zum intakten Klon nachgearbeitet (- STINKTE MIR. weil ich mit der Datensicherung geschlampt hatte >> Vorsatz ist wöchentlich aber naja - ) und nun beide Platten wieder aktuell. Da ich mein Phänomen aber begreifen will, habe ich von meinen 3 Anfangspartitionen c(booten 100MB) d(W2k ca 5 GB) und e(progs ca 5 GB) ein image gemacht, das spiele ich auf meinen älteren Zweit-PC und forsche da weiter.

Gruß aus Franken
Hans
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-06-2007, 19:39
Beitrag: #6
W2k bleibt in "Anmeldeschleife" bitte helfen! - ebay wie komme ich aus der anmeldeschleife
Hallo Hans,

der schweizer Vorschlag hört sich gut an - ist zumindest probierwürdig. Berichte mal.

Du hast Recht, meine Batch-Lösung ist nicht gegen Viren gefeit, aber dafür läuft Kaspersky KIS recht brauchbar.
Mich wundert, daß Du von Viren verschont bleibst. Ich hatte mal einen PC aufgesetzt, wo der User aus bestimmten Gründen keinen Virenschutz drauf hatte, schon bei den KB's von MS nachladen, hatte ich 15 Viren drauf.

Gruß Volker
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-06-2007, 19:56
Beitrag: #7
W2k bleibt in "Anmeldeschleife" bitte helfen! - ebay wie komme ich aus der anmeldeschleife
Hallo Volker,
will darauf noch schnell antworten, bevor ich hier abschalte.
Die hartnäckigen Problembereiter hatte ich noch nicht, nur verfolgende cookies wie doubleclick und diesen ganzen Mist. Die störende Wirkung auf irgendwelche Applikationen oder registry-Eingriffe konnte ich bisher nicht beobachten, vielleicht blicke ich das auch nicht, aber ich kann ja nur reagieren, wenn was nicht mehr normal klappt > so wie meine Schleife ;-)
Bevor ich klone (nur nach vielen Netzausflügen), reinige ich mit Spybot und ggf. mit Stinger - Du siehst, alles freeware oder shareware, denn ich mag dafür mangels Druck kein Geld ausgeben.

Berichte noch mal, wenn ich was weiß ......


mfg
Hans
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25-06-2007, 20:48
Beitrag: #8
W2k bleibt in "Anmeldeschleife" bitte helfen! - ebay wie komme ich aus der anmeldeschleife
Hallo Volker,
der support von Acronis gibt mir eine Erklärung.

Ich zitiere:
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
Wie kann ich meinen Computer mit dem Betriebssystem Windows XP oder Windows 2000 zum Klonen oder Migrieren auf andere Hardware vorbereiten?

Im Gegensatz zu Acronis True Image Workstation ist für Acronis True Image Home das AddOn Acronis Universal Restore nicht verfügbar, mit dem die Migration des Images eines Windows-Systems auf geänderte Hardware direkt möglich ist. Bevor Sie mit Acronis True Image Home Ihr Windows klonen oder per Image auf einen Computer mit anderer Hardware migrieren, sollten Sie Windows mit dem Tools für die Systemvorbereitung (Sysprep) vorbereiten. Im Artikel 298491 der Microsoft Knowledge Base heißt es sinngemäß: "Ein Problem beim Duplizieren von Windows 2000 besteht darin, dass jeder geklonte Computer die gleiche Sicherheits-ID (SID) und den gleichen Namen besitzt. Deshalb wird der geklonte Computer nicht korrekt in einer Arbeitsgruppe oder Domäne funktionieren. Um dieses Problem zu umgehen, benutzen Systemadministratoren das Tool für die Systemvorbereitung (Sysprep.exe), um spezifische Konfigurationseinstellungen wie den Computernamen und die SID zu entfernen. Das danach erstellte Abbild kann danach zur Installation weiterer Computer verwendet werden." Das gleiche Problem besteht auch bei Windows NT 4.0 und Windows XP.

Zum Download des Systemvorbereitungs-Tools klicken Sie auf Ihr Betriebssystem: Windows NT 4.0, Windows 2000, Windows XP.

Halten Sie ein bootfähiges Notfallmedium von Acronis True Image 10 Home bereit und arbeiten Sie weiter nach der Anleitung zur Erstellung eines Master-Abbilds zum Klonen oder Migrieren Ihres Systems:

1. Führen Sie sysprep.exe aus. Geben Sie eine der Optionen an:
1. -nosidgen ? Wählen Sie diese Option, wenn Sie alle Daten von der Originalfestplatte löschen bzw. wenn Sie das Original und den duplizierten Computer nicht gleichzeitig nutzen.
2. -mini ? Wählen Sie diese Option, wenn Sie Ihr System auf einen Computer mit anderer Hardware migrieren wollen.

2. Legen Sie das Notfallmedium von Acronis True Image in das Laufwerk und starten Sie den Computer neu. Achten Sie auf die richtige Boot-Reihenfolge im Computer-BIOS. Erstellen ein Abbild des vorbereiteten Systems.
3. Installieren Sie die neue Hardware in Ihrem Computer, falls Sie keinen neuen Computer verwenden.
4. Starten Sie den (neuen) Computer mit dem Notfallmedium und stellen Sie das Abbild wieder her.
5. Starten Sie den Computer neu.

Lesen Sie die Microsoft Artikel über die Verwendung von Sysprep für Ihr Betriebssystem: Windows NT 4.0, Windows 2000, Windows XP.

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Ich hatte mit dem Versuch, das image mit dem Schleifenverhalten auf einer anderen HW (Reserve-PC) zu testen, keinen Erfolg, denn dort kam ich erst gar nicht zum W2k-Anmeldefenster, sondern der PC kam nur bis zum DOS-Fenster mit dem wachsenden weißen Balken (nach der F8-Taste).

Ich danke nochmal fürs Interesse,

Hans
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
ebay wie komme ich aus der anmeldeschleife, anmeldeschleife ebay, ebay anmeldeloop, win xp nach dem klonen anmeldeschleife, xp anmeldeschleife, &esrc=s&sa=u&ei=0qafvzbjj4jdavcqglgj&ved=0ceuqfjai&usg=afqjcng12nhgjl2koz9cbeo4pneejbzwjw, index $i30, fehlerprotokoll, windows 7 drucker umbenennen, index i30 fehler, windows 8 ordnergröße begrenzen, fehler im index $i30, windows 7 drucker umbenennen, fehlerprotokoll, sites
« Ein Thema zurück | Ein Thema vor »
Antwort schreiben 


  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:




Kontakt | Windows Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation| Impressum