Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Baumstrukturmodus | Linearer Modus
Video ruckelt nach XP Neuinstallation - &esrc=s&sa=u&ei=hu9ivp55xd094zwb2am&ved=0cesqfjajofo&usg=afqjcnfowv16j2wq_ykzjjk-pqi-7qb92q
09-09-2012, 15:07 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09-09-2012 15:11 von GrafYoster.)
Beitrag: #1
Video ruckelt nach XP Neuinstallation - &esrc=s&sa=u&ei=hu9ivp55xd094zwb2am&ved=0cesqfjajofo&usg=afqjcnfowv16j2wq_ykzjjk-pqi-7qb92q
Hallo Experten,


habe meinem Vater vor vielen Jahren meinen alten Laptop vermacht. Geschätztes Baujahr 2002. Es ist ein Yakumo 8375.

Yakumo 8375 von VOBIS
Prozessor: mobile AMD Athlon XP2200+ mit 20GB Festplatte
Betriebssystem: Windows XP SP3

Habe nach allen Regeln der mir bekannten Kunst:

1. Alle Daten gesichert
2. Festplatte formatiert
3. Mit Original XP Installations CD eine Neuinstallation durchgeführt.
4. Mit Hilfe der Original Treiber CD alle Treiber wieder installiert.
5. Nacheinander SP2 und SP3 wieder aufgespielt
6. Brav gewartet bis Microsoft 93(!) Systemupdates nachinstalliert hat.
7. Alle benötigten Applikationen sowohl von CD als auch aus dem Internet wieder installiert.
8. Nutzerdaten wieder eingespielt.
9. Jede Menge Konfigurationen wieder korrekt eingestellt.

Beim Skypen ist uns aufgefallen, dass die Bilder nicht mehr richtig flüssig kommen, sondern dass die Bildwiedergabe deutlich ruckelt. Am Datendurchsatz liegt es nicht. Die Übertragungsbandbreite ist mehr als hoch genug. Videobilder ruckeln auch bei der Wiedergabe mit Hilfe des VLC Videoplayers. Außerdem fällt manchmal auf, dass der Mauszeiger nervös hin- und herzuckelt. Nach allem, was ich von Betriebssystemen verstehe, deutet das alles auf veraltete Treiber hin. Hier nun meine erste Frage:

Warum ist ein Treiber plötzlich veraltet? Ich habe doch einen Original Laptop mit der Original Installations CD und den Original Treibern installiert. Dann müßte die Maschine doch genauso laufen wie im Jahre 2002, oder? Alles, was hinzugekommen ist, sind die Servicepacks SP2 bzw. SP3 und ein paar Applikationen.

Aber egal: Ich habe mir das Treiberdiagnosetool "DriverMender" heruntergeladen und einen Treiberscan gestartet. Hier das Ergebnis

18 nicht mehr aktuelle Treiber
======================
QuickCam Communicate Deluxe Mic
VIA AC'97 Enhanced Audio Contoller (WDM)
QuickCam Communicate Deluxe
USB-HID (Human Interface Device) (USB Opticla Mouse)
S3 Graphics ProSavageDDR (Microsoft Corporation)
VIA Bus-Master-IDE-Controller
HID-konforme Maus
HSP56 MR - M8375
NETGEAR RangeMax™ Wireless PC Card WPN511
VIA-kompatibler Fast Ethernet Adapter
Standard-CardBus-Controller
3x VIA CPU-zu-AGP-Controller
Logitech USB Camera (Communicate Deluxe) (Unknown USB Device)

USB-Controller
---------------------
Logitech USB Camera (Communication Deluxe) (Unknown USB Device)
VIA USB 2.0 Enhanced Host Controller
2 x USB-Massenspeichergerät


1 Gerät ohne Treiber
===============
Ethernet-Controller


7 aktuelle Treiber
2 Systemtreiber

Nun bin ich aber sicher, dass ich im Falle des WLAN Gerätes "NETGEARR RangeMax..." den allerneuesten Treiber direkt vom Hersteller geladen habe. Auch die externe Webcam hat immer automatisch den neuesten Treiber. Ich habe mir auch von der Seite "ftp://ftp.lion.org/Notebooks/8375/Treiber" die richtigen Treiber direkt vom Notebookhersteller geholt. Beispielsweise habe "VIA CPU-zu-AGP-Controller" neu aufgespielt. Ausserdem habe ich unter der Systemsteuerung/Leistung und Wartung/Hardwaregeräte/System/Hardware/Geräte-Manager bei fast allen Geräten die Treiberaktualisierung ausgelöst. Dies hat in manchen Fällen auch zu einer neuen Treiberversion geführt.

Ein erneuter Treiberscan führt aber immer wieder zu dem gleichen Ergebnis, dass genau 18 Treiber veraltet sein sollen. Das Videoruckeln ist auch keinen Deut besser geworden. Nun bietet der "DriverMender" gegen gebührenpflichtige Registrierung an, aus seinen Datenbeständen eine Aktualisierung aller Treiber durchzuführen. Aber ich denke, wenn das Diagnosetool noch nicht einmal erneuerte Treiber richtig erkennen kann und nachweislich aktuelle Treiber als "veraltet" einstuft, dann kann man auch dieser Aktualisierungsmaßnahme nicht trauen. Denn von einer Geld-zurück-Garantie war ja nicht die Rede.

Hat von Euch vielleicht jemand eine Idee, was dem Laptop fehlen kann?

Hier nochmal die Treiberdaten im Überblick:

QuickCam Communicate Deluxe Mic
VIA AC'97 Enhanced Audio Contoller (WDM) Version:5.12.1.3811 vom 21.08.2002
QuickCam Communicate Deluxe
USB-HID (Human Interface Device) (USB Optical Mouse) Version: 5.1.2600.2 vom 01.07.2001
S3 Graphics ProSavageDDR (Microsoft Corporation) Version: 6.14.10.12 vom 26.05.2003
VIA Bus-Master-IDE-Controller Version: 5.1.2600.0 vom 01.07.2001
HID-konforme Maus Version: 5.1.2600.0 vom 01.07.2001
HSP56 MR - M8375 Version: 2.30.2052.0 vom 08.03.2002
NETGEAR RangeMax™ Wireless PC Card WPN511 Version: 4.0.0.140 vom 16.04.2005
VIA-kompatibler Fast Ethernet Adapter Version: 3.81.0.466 vom 22.09.2008
Standard-CardBus-Controller Version: 5.1.2600.0 vom 01.07.2001
3x VIA CPU-zu-AGP-Controller Version: 5.1.2600.5512
Logitech USB Camera (Communicate Deluxe) (Unknown USB Device)
VIA USB 2.0 Enhanced Host Controller Version: 5.1.2600.41 vom 08.07.2002

Würde mich über eine hilfreichen Tipp sehr freuen.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-09-2012, 15:31
Beitrag: #2
RE: Video ruckelt nach XP Neuinstallation - &esrc=s&sa=u&ei=hu9ivp55xd094zwb2am&ved=0cesqfjajofo&usg=afqjcnfowv16j2wq_ykzjjk-pqi-7qb92q
ohne auf jeden treiber eingehen zu wollen - würde ich einmal den versuch starten ein codec pack zu installieren unter xp ist dieses hier mit standard einstellungen ok.

http://www.chip.de/downloads/K-Lite-Code...00366.html


versuchs mal - starte mehrfach neu und berichte nochmal.

*** Wer mit dem Strom schwimmt, kommt niemals an die Quelle ***
Für Hilfe per Sprache - bitte mit Mumble auf folgenden Server 85.214.148.155 connecten -
manches ist schneller erklärt als langwierig geschrieben.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-09-2012, 22:00
Beitrag: #3
RE: Video ruckelt nach XP Neuinstallation - &esrc=s&sa=u&ei=hu9ivp55xd094zwb2am&ved=0cesqfjajofo&usg=afqjcnfowv16j2wq_ykzjjk-pqi-7qb92q
Hallo WindowsGuru,

vielen Dank für den Tipp. Habe "K-Lite Codec Pack - Full" der Version 9.2.0 heruntergeladen und installiert. Mit "starte mehrfach neu" meinst Du wahrscheinlich einen Rechnerneustart. Dieser wurde vom Installationsvorgang zwar nicht verlangt; ich habe ihn aber trotzdem gemacht. Leider hat das nichts gebracht. Die Videos ruckeln noch genauso wie vorher.

Zusätzlich melde ich, dass der Rechner ungewöhnlich lange Zeit benötigt, um eine Netzwerkverbindung aufzubauen. Dieser DHCP Server muß ja immer erst eine Netzwerkadresse beschaffen oder bereitsstellen. Das ist eine äußerst träge Angelegenheit. Des öfteren mußte dieser Reparaturmechanismus aufgerufen werden, um überhaupt vorwärts zu kommen. Ich meine "Drahtlose Netzwerke/Netzwerkunterstützung/Reparieren". Danach arbeitet der Rechner aber mit normalem Tempo. Auch die Applikationen laufen alle normal schnell. Es sind nur diese Bewegtgraphiken aus Skype oder den Videoplayern, die nach wie vor ruckelig sind.

Schade, ich hätte so sehr gehofft, dass das Problem behoben ist.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-09-2012, 00:37 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10-09-2012 13:42 von WindowsGuru.)
Beitrag: #4
RE: Video ruckelt nach XP Neuinstallation - &esrc=s&sa=u&ei=hu9ivp55xd094zwb2am&ved=0cesqfjajofo&usg=afqjcnfowv16j2wq_ykzjjk-pqi-7qb92q
das kriegen wir schon hin - nur keine panik.

unter allen treibern finde ich keinen chipsatztreiber ???
hast du gelbe ausrufezeichen im gerätemanager ?


dhcp können wir auch mittels fester ip machen - aber erst mal muss alles passen - dann kommen die feinheiten.


schau mal ob es nicht einen via 4 in 1 für deinen chipsatz gibt.

*** Wer mit dem Strom schwimmt, kommt niemals an die Quelle ***
Für Hilfe per Sprache - bitte mit Mumble auf folgenden Server 85.214.148.155 connecten -
manches ist schneller erklärt als langwierig geschrieben.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-09-2012, 21:58 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10-09-2012 22:00 von GrafYoster.)
Beitrag: #5
RE: Video ruckelt nach XP Neuinstallation - &esrc=s&sa=u&ei=hu9ivp55xd094zwb2am&ved=0cesqfjajofo&usg=afqjcnfowv16j2wq_ykzjjk-pqi-7qb92q
Hallo,

bin leider erst heute abend dazu gekommen nach dem Chipsatztreiber zu suchen. Es ist so, dass ich wohl noch vor einer Woche gelbe Ausrufezeiche (oder waren es Fragezeichen?) im Gerätemanager hatte. Durch eine Treiberinstallationsmaßnahme sind die aber verschwunden. Aber ich habe heute keine Ahnung mehr, was für ein Gerät das war.

Auf meiner Treiberinstallations CD aus dem Jahre 2002 befindet sich ein VIA Chipset Driver mit der Versionsnummer 5.00.00.0140. Diesen habe ich mehr als einmal installiert. Oder genauer gesagt: Ich glaube ihn installiert zu haben. Ich habe ein setup.exe ausgelöst. Es kam das typische Installationsfenster mit Angabe der Version 1.40a. Es gab eine Fortschrittsanzeige, die auch ordentlich bis 100% durchgelaufen ist. Dann kam eine Neustartaufforderung, die auch ausgeführt wurde.

Nun habe ich versucht den VIA Chipset Driver im Gerätemanager zu finden. Jedoch ohne Erfolg. Keine Ahnung, wo der sich verbirgt. Habe zur Kontrolle mal in meine eigene Maschine geschaut. Dort taucht ein zumindest unter "Systemgeräten" der Term "Chipset" sogar zweimal auf. Nicht aber auf der Maschine von meinem Vater, die diese Ruckelvideos macht. Aber schau selbst. Ich habe eine screenshot mit vollständig ausgeklappten Elementen gemacht.


Angehängte Datei(en)
.pdf  Geräte Manager screenshot.pdf (Größe: 34.25 KB / Downloads: 7)
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11-09-2012, 19:57
Beitrag: #6
RE: Video ruckelt nach XP Neuinstallation - &esrc=s&sa=u&ei=hu9ivp55xd094zwb2am&ved=0cesqfjajofo&usg=afqjcnfowv16j2wq_ykzjjk-pqi-7qb92q
(10-09-2012 00:37)WindowsGuru schrieb:  schau mal ob es nicht einen via 4 in 1 für deinen chipsatz gibt.

Hallo,

habe heute erst verstanden, was du damit meinst. Ja, ich habe im Netz nach eine VIA 4 in 1 Satz gesucht. Habe die Version 4.56v installiert. Danach habe ich kontrolliert, ob zumindest einer der betroffenen Treiber eine andere Versionsnummer hat. Tatsächlich wurde beispielsweise der
"VIA CPU-zu-AGP-Controller" aktulisiert; hat eine höhere Versionsnummer.

Aber der DriverMender Treiberscan meldet immer noch die gleiche Statistik und erkennt die aktualisierten Treiber nicht als aktualisiert an.
Das Videoruckeln ist immer noch da. Sad
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11-09-2012, 22:13 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11-09-2012 22:14 von WindowsGuru.)
Beitrag: #7
RE: Video ruckelt nach XP Neuinstallation - &esrc=s&sa=u&ei=hu9ivp55xd094zwb2am&ved=0cesqfjajofo&usg=afqjcnfowv16j2wq_ykzjjk-pqi-7qb92q
Habe nach allen Regeln der mir bekannten Kunst:

1. Alle Daten gesichert
2. Festplatte formatiert
3. Mit Original XP Installations CD eine Neuinstallation durchgeführt.
4. Mit Hilfe der Original Treiber CD alle Treiber wieder installiert.
5. Nacheinander SP2 und SP3 wieder aufgespielt
6. Brav gewartet bis Microsoft 93(!) Systemupdates nachinstalliert hat.
7. Alle benötigten Applikationen sowohl von CD als auch aus dem Internet wieder installiert.
8. Nutzerdaten wieder eingespielt.
9. Jede Menge Konfigurationen wieder korrekt eingestellt.


nach punkt 4 hätte die videowiedergabe getestet werden sollen.

zur installationsreihenfolge:
xp drauf
orig treiber drauf :
a, chipsatz
b, grafik
c, sound
d, netzwerk
e, - z, den anderen rest

was sind bitte die benötigten apps

ist da ein virenscanner oder firewall dabei - die man evtl. zum testen abschalten kann ?

welche konfigs wurden denn so eingestellt ?

letztendlich müssen wir uns um die eingesetzte software kümmern.

media player testen
vlc player testen
virtual dub testen

online - youtube videos testen


bis denne.

*** Wer mit dem Strom schwimmt, kommt niemals an die Quelle ***
Für Hilfe per Sprache - bitte mit Mumble auf folgenden Server 85.214.148.155 connecten -
manches ist schneller erklärt als langwierig geschrieben.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-09-2012, 23:17 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13-09-2012 08:00 von GrafYoster.)
Beitrag: #8
RE: Video ruckelt nach XP Neuinstallation - &esrc=s&sa=u&ei=hu9ivp55xd094zwb2am&ved=0cesqfjajofo&usg=afqjcnfowv16j2wq_ykzjjk-pqi-7qb92q
(11-09-2012 22:13)WindowsGuru schrieb:  nach punkt 4 hätte die videowiedergabe getestet werden sollen.

Hallo,

hätte nie gedacht, dass die Videowiedergabe so ein sensibler Punkt ist, dass man das schon relativ früh also noch vor Installation von SP2 und SP3 testen soll.

Nun gut. Habe die von dir empfohlenen Tests alle durchgeführt.

Die Firewall und auch der Avira Virenscanner haben keinen Einfluss auf das Ergebnis. Es wird weder besser noch schlechter, wenn sie ausgeschaltet sind.

Habe den Mediaplayer und den vlc Player gestestet und als drittes auch online youtube. Das Ergebnis war überraschend. Als Störfaktor stellte sich die Applikation Teamviewer Version 7 heraus.

Hierzu muß ich erklären, dass ich das Gerät von meinem Vater wieder in Schuß bringen muß. Er wohnt in Lüneburg; ich aber in Frankfurt. Ich mache das alles mit der Fernzugriffssoftware Teamviewer. Als ich dieses tool abgeschaltet hatte und alle drei Videoapplikationen alleine liefen, war alles in Ordnung. Kein Ruckeln mehr. - Aber verstehen kann ich das nicht. Das Auslesen von Videodateien aus der Festplatte und das gleichzeitige Senden von statischen Bildschirminhalten (Videoinhalte werden nicht fernübertragen) über TCP/IP sind doch zwei Prozesse, die locker nebeneinander her laufen könnten.

Aber ganz zufrieden bin ich immer noch nicht. Denn eigentlich geht es ja ums Skypen. Und hier ruckelts immer noch. Mutmaßungen über zu niedrige Übertragungsbandbreiten möchte ich gleich widerlegen.

Hier die Daten:

Frankfurt:
Netzbetreiber Unitymedia
Nominelle Downloadrate: 32.000 kbit/s
Gemessen über WLAN: 12.000 kbit/s
Uploadrate nominell und echt: 2000 kbit/s

Lüneburg
Netzbetreiber Vodafone (LTE)
Nomineller Downloadrate: 21.600 kbit/s
Gemessen über WLAN: 9.000 kbit/s
Uploadrate: 2000 kbit/s

Besonders die Uploadraten sind erfreulich hoch und sorgen für eine Bildqualität, die normalerweise fast ans Fernsehen heranreicht.

Die Beobachtung ist aber, dass auf dem Gerät in Lüneburg, das eine XP Neuinstallation bekommen hat, nach wie vor nur Ruckelbilder ankommen. Umgekehrt sind die empfangenen Bilder hier in Frankfurt schon flüssig.

Zur Frage nach der Konfiguration muß ich noch ein Geständnis los werden. Als bei meinem Vater das Internet von Kupfer DSL auf LTE umgestellt wurde, hatte ich mich anfänglich gewundert, dass die Downloadraten nicht nenneswert über 3000 kbit/s hinauskamen, obwohl theoretisch doch 21.600 kbit/s geliefert wurden.

Ich habe das tool TCPOptimizer.exe aus dem Internet heruntergeladen und angewandt. Dieses Tool macht einen Eingriff in die Registry und optimiert einige Parameter, die mit dem TCP/IP Verkehr zusammenhängen. Insbesonder der Parameter GlobalMaxTcpWindowsSize spielt hier eine entscheidende Rolle. Er regelt eine Paketgröße, die an die Latenzzeit des LTE Mediums angepaßt wird. Diese liegt etwa bei 70ms. Danach schnellte die Downloadrate sprunghaft in die Höhe. Bis hin zu 16.000 kbit/s wurde als Spitzenwert gemessen. Traumhaft! Könnte es sein, dass das ruckelige Skypen damit zusammenhängt? - Ich hatte mir sogar die Mühe gemacht und einen anderen Laptop an den LTE Router angemeldet, der auch mit XP Home betrieben wurde. Da war alles gut. Flüssige, klare Bilder in beide Richtungen.


.png  registry.png (Größe: 64.78 KB / Downloads: 5)

Hast du in dieser Richtung auch irgendwelche Erfahrungen? Deine bisherigen Ideen haben mir ja schon mal richtig geholfen und das Problem weitestgehend eingekreist. Es scheint doch eher eine Sache zu sein, die mit dem Netzwerk, dem WLAN oder TCP/IP zusammenhängen.

Bis hierher erstmal vielen Dank für die freundliche Unterstützung. Bin erst Sonntag wieder dabei.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-09-2012, 22:31
Beitrag: #9
RE: Video ruckelt nach XP Neuinstallation - &esrc=s&sa=u&ei=hu9ivp55xd094zwb2am&ved=0cesqfjajofo&usg=afqjcnfowv16j2wq_ykzjjk-pqi-7qb92q
lässt du dir am telefon sagen wie das video rüberkommt oder machst du das mittels teamviewer ?
(mit teamviewer wird das nichts)

laufen die videos sauber wenn sie von der festplatte kommen ?
wenn ja - dann liegts evtl doch an der übertragung aus dem netz.

papa hat wieviel arbeitsspeicher ?
papa nutzt lan und nicht wlan per adapter - stimmt das soweit ?

hier würde eine neuinstallation des netzwerkkarten treibers evtl. schon die gewünschte abhilfe schaffen.

am wochenende wissen wir mehr

ps. lass dir doch den lappi schicken (5.- euronen) und mache das ganze mal in ruhe bei dir zuhause oder kommt der gute mann demnächst sowieso bei dir vorbei ?

*** Wer mit dem Strom schwimmt, kommt niemals an die Quelle ***
Für Hilfe per Sprache - bitte mit Mumble auf folgenden Server 85.214.148.155 connecten -
manches ist schneller erklärt als langwierig geschrieben.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19-09-2012, 19:48 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19-09-2012 19:51 von GrafYoster.)
Beitrag: #10
RE: Video ruckelt nach XP Neuinstallation - &esrc=s&sa=u&ei=hu9ivp55xd094zwb2am&ved=0cesqfjajofo&usg=afqjcnfowv16j2wq_ykzjjk-pqi-7qb92q
(17-09-2012 22:31)WindowsGuru schrieb:  lässt du dir am telefon sagen wie das video rüberkommt oder machst du das mittels teamviewer ?
(mit teamviewer wird das nichts)

Ja, das ist mir schon klar, dass Skype solo laufen muß damit man die Performance realistisch beurteilen kann. Ich verwende den Teamviewer auch nur, um den fernen Rechner zu inspizieren und um Einstellungen und Installationen vorzunehmen.

(17-09-2012 22:31)WindowsGuru schrieb:  laufen die videos sauber wenn sie von der festplatte kommen ?
wenn ja - dann liegts evtl doch an der übertragung aus dem netz.

Also: Videos von der Festplatte laufen weich und ruckelfrei. Sogar youtube Videos, die aus dem Netz kommen laufen dank der üppingen Übertragungsbandbreite absolut ruckelfrei! Es scheint wirklich allein an "Skype" zu liegen. Habe sogar die Skype Port Einstellungen überprüft und sogar schon am fernen Rechner die Firewall und den Virenscanner ausgeschaltet. Keine Fortschritte. Skype ruckelt.

(17-09-2012 22:31)WindowsGuru schrieb:  papa hat wieviel arbeitsspeicher ?
papa nutzt lan und nicht wlan per adapter - stimmt das soweit ?

Papa hat 480 MB RAM. Im Leerlauf ohne Teamviewer und ohne alles werden davon 376 MB benötigt. Mit Teamviewer steigt der Wert auf 407 MB. Das sollte aber auch nicht das Problem sein, denn vor meiner XP Neuinstallation standen auch nur 480 MB zur Verfügung und da funktionierte Skype noch gut, obwohl zum damaligen Zeitpunkt noch eine etwas knappe DSL-Verbindung bestand.

Papa nutzt WLAN per PCMCIA WLAN Adapter von Netgear. Hierüber erzielt er Downloadübertragungsraten um die 9.000 bis 12.000 kbit/s und Uploadraten um die 2.000 kbit/s (LTE). Pingzeit beträgt 70ms.
Wir haben aber auch schon eine Skype-Verbindung über LAN gestarten und sämtliches WLAN-Gerät zur Sicherheit ausgeschaltet. Eine Verbesserung der Skype Übertragung wurde nicht erreicht. Es ruckelt über LAN genauso.

(17-09-2012 22:31)WindowsGuru schrieb:  hier würde eine neuinstallation des netzwerkkarten treibers evtl. schon die gewünschte abhilfe schaffen.

Mit Netzwerkkarten Treiber meinst du wahrscheinlich den Treiber für die NETGEAR WLAN Karte. Diesen Treiber habe ich längst aktualisiert. Hat nichts gebracht. - Wie bereits gesagt. Die Übertragungsraten sind traumhaft hoch. Youtube Videos laufen wie geschmiert.

(17-09-2012 22:31)WindowsGuru schrieb:  ps. lass dir doch den lappi schicken (5.- euronen) und mache das ganze mal in ruhe bei dir zuhause oder kommt der gute mann demnächst sowieso bei dir vorbei ?

Die Idee ist gut und ich scheue auch nicht die 5 Euronen (Big Grin). Es ist nur so, dass ich mir in der Fantasie vorstelle wie die DHL Leute die Pakete hin- und herschmeissen und der alte Laptop ist schon hochbetagt.

Zusammenfassend stellt es sich doch so dar, dass das Problem wohl eher ein Skype Problem ist. Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass ein anderer Laptop mit dem gleichen Betriebssystem und der gleichen, neuesten Skype Version im gleichen WLAN Netzwerk keine Probleme gemacht hat.

Habe sonst wirklich keine Ahnung, was man noch testen könnte? Sad
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20-09-2012, 10:31
Beitrag: #11
RE: Video ruckelt nach XP Neuinstallation - &esrc=s&sa=u&ei=hu9ivp55xd094zwb2am&ved=0cesqfjajofo&usg=afqjcnfowv16j2wq_ykzjjk-pqi-7qb92q
ok - dann zu skype:

die version 5.3.0.120 läuft auf alten system ohne probleme oder die 5.0.0.156 (ist ohne werbung)
dafür muss die aktuelle version sauber entfernt werden incl. registry.
enbenso Skype auch in Appdata/Roaming löschen und vorher buddy liste sichern / exportieren.

verwendete ports im router freigeben: Ports 80 und 443

*** Wer mit dem Strom schwimmt, kommt niemals an die Quelle ***
Für Hilfe per Sprache - bitte mit Mumble auf folgenden Server 85.214.148.155 connecten -
manches ist schneller erklärt als langwierig geschrieben.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22-09-2012, 08:27 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22-09-2012 08:32 von GrafYoster.)
Beitrag: #12
RE: Video ruckelt nach XP Neuinstallation - &esrc=s&sa=u&ei=hu9ivp55xd094zwb2am&ved=0cesqfjajofo&usg=afqjcnfowv16j2wq_ykzjjk-pqi-7qb92q
habe gestern abend diesen Vorschlag gleich umgesetzt.
- Adressverzeichnis gesichert
- Skype 5.10.X.X deinstalliert
- Nach "skype" bzw. "Roaming" Einträgen unter Anwendungsdaten gesucht. Da war aber nichts.
- Nach "skype"-Einträgen in der Registry gesucht und gelöscht. Das waren wirklich sehr viele. Einige waren nicht löschbar.
- Nach "skype" Einträgen im normalen Dateiverzeichnis gesucht. Ich glaube unter "Programme" war noch was, das ich gelöscht habe. Ein leerer Ordner.

Danach habe ich Skype 5.3.0.120 installiert und gestartet. Zu meiner Überraschung waren das Profil und die buddy Liste mit allen Avataren wieder da, ohne das ich Re-Importieren mußte.

Ergebnis:

Die alte Skype Version sendet ein klares Bild mit Ton und empfängt aber überhaupt kein Bild. Skype blendet die Fehlermeldung ein, dass DirectX fehlt, was mich sehr wundert, denn die Deinstallation von Skype vernichtet doch nicht die DirectX Installation. Habe aber brav DirctX Version 9.29 wieder installiert. Das ist ein Koloss von weit über 80 MB. Unglaublich. Nach vollendeter DirectX Installation (Rechner runter und wieder hoch gefahren) hat sich Skype 5.3.0.120 aber noch genauso verhalten. Sendet wie immer klare Bilder, empfängt aber keines oder genauer gesagt: Es bringt die Bilder nicht auf den Bildschirm. - Hier ergänze ich aber, dass das kleine Kontrollbild in der Ecke, das dem Sender die Möglichkeit gibt seine eigene Bildposition zu kontrollieren trotzdem sichtbar ist und zwar ruckelfrei. Dies war bisher auch vom Ruckeln befallen.

Nun habe ich mit "dxdiag" das Vorhandensein von DirectX und die Version abgefragt. Es wurde Version 9.0c zurückgemeldet, was ja okay zu sein scheint. Trotzdem behauptet Skype immer noch, dass DirectX nicht installiert ist. Das ist doch komisch, oder? Huh
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22-09-2012, 10:47 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22-09-2012 10:58 von WindowsGuru.)
Beitrag: #13
RE: Video ruckelt nach XP Neuinstallation - &esrc=s&sa=u&ei=hu9ivp55xd094zwb2am&ved=0cesqfjajofo&usg=afqjcnfowv16j2wq_ykzjjk-pqi-7qb92q
wir nähern uns - das ist doch schon mal gut - wenngleich viel aufwand zu betreiben ist.

denke mal du hast diese dx version (DirectX Juni 2010 Update)
http://www.computerbase.de/downloads/sys.../?download

wenn nicht - einfach mal probieren - ob es damit klappt.

desweiteren geben wir papa mal eine feste ip auf seine wlankarte und leiten die skype ports auf diese ip weiter.

*** Wer mit dem Strom schwimmt, kommt niemals an die Quelle ***
Für Hilfe per Sprache - bitte mit Mumble auf folgenden Server 85.214.148.155 connecten -
manches ist schneller erklärt als langwierig geschrieben.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22-09-2012, 15:57 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22-09-2012 16:14 von GrafYoster.)
Beitrag: #14
RE: Video ruckelt nach XP Neuinstallation - &esrc=s&sa=u&ei=hu9ivp55xd094zwb2am&ved=0cesqfjajofo&usg=afqjcnfowv16j2wq_ykzjjk-pqi-7qb92q
(22-09-2012 10:47)WindowsGuru schrieb:  wir nähern uns - das ist doch schon mal gut - wenngleich viel aufwand zu betreiben ist.

Ja, ja, das macht ein wenig Mut. Hätte es auch nicht für möglich gehalten, dass man soviel Mühe damit hat. Confused

(22-09-2012 10:47)WindowsGuru schrieb:  denke mal du hast diese dx version (DirectX Juni 2010 Update)
http://www.computerbase.de/downloads/sys.../?download

wenn nicht - einfach mal probieren - ob es damit klappt.

Diese Version habe ich genommen. Es ist 9.29 (Juni 2010)

http://www.chip.de/downloads/DirectX_13002926.html

(22-09-2012 10:47)WindowsGuru schrieb:  desweiteren geben wir papa mal eine feste ip auf seine wlankarte und leiten die skype ports auf diese ip weiter.

Hier betreten wir ein Gebiet mit dem ich mich ein wenig schwer tue. Okay, der WLAN Karte eine feste IP Adresse zuweisen ist einfach. Aber in den Skype Optionen finde ich gerade mal unter "Verbindungen" ein paar Konfigurationsmöglichkeiten, mit denen man ports zuweisen kann. Hier finde ich die Standardeinstellungen vor: "Freie Auswahl über #1024, sonst port 80 oder port443". IP-Einstellungen lassen sich nicht machen.

Ich habe mir mal die IP Adressen in meinem eigenen Router angeschaut. Dieser DHCP Server nimmt immer die gleiche Adresse. Er wählt die Routeradresse +1. Bei Papa (hat heute Geburtstag deshalb kann ich da heute nicht 'rummachen) wird das ähnlich sein. Er ist meistens alleiniger Nutzer des Routers, der immer eingeschaltet ist. Darum kann ich mir nicht vorstellen, dass eine feste IP-Adresse was ändert. - Aber auf deine Empfehlung hin werde ich trotzdem mal eine Festadresse einstellen. Ich lasse nichts unversucht.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22-09-2012, 19:29
Beitrag: #15
RE: Video ruckelt nach XP Neuinstallation - &esrc=s&sa=u&ei=hu9ivp55xd094zwb2am&ved=0cesqfjajofo&usg=afqjcnfowv16j2wq_ykzjjk-pqi-7qb92q
papas laptop eine feste ip zuweisen - also dem wlan adapter.
dann im router unter portforewarding - die ports 80, 443 und 1024 an genau diese neu erstellete ip weiterleiten.

*** Wer mit dem Strom schwimmt, kommt niemals an die Quelle ***
Für Hilfe per Sprache - bitte mit Mumble auf folgenden Server 85.214.148.155 connecten -
manches ist schneller erklärt als langwierig geschrieben.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
&esrc=s&sa=u&ei=hu9ivp55xd094zwb2am&ved=0cesqfjajofo&usg=afqjcnfowv16j2wq_ykzjjk-pqi-7qb92q, ruckelbilder liegts am router, win 7 ruckelvideos, xp ruckelt nach neuinstallation wlan, xp vidio ruckelt, yakumo 8375 treiber download, windows updates unterbrechen, vmware xp installation hängt, es wird bereits anderweitig eine installation ausgeführt, minlogon.exe, i386 asms error message, diskette für die automatische systemwiederherstellung, windows 7 updates unterbrechen, wie erkenne ich eine volumenlizenz win xp, sites
« Ein Thema zurück | Ein Thema vor »
Antwort schreiben 


  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:




Kontakt | Windows Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation| Impressum