Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Baumstrukturmodus | Linearer Modus
Sound verlangsamt sich manchmal unter Vista
06-10-2009, 08:37
Beitrag: #1
Sound verlangsamt sich manchmal unter Vista
Guten Tag meine lieben Forumuser Ich habe schon seit mehreren Monaten das Problem, dass mein Sound vom Computer in unregelmäßigen Abständen sich verlangsamt.

Dies geschieht ungefähr 4 Sekunden lang. Danach läuft alles wie gewohnt weiter.
Wenn ich mir nun bei Youtube ein Video ansehe und der Fehler auftritt, stimmt nach dem Fehler trotzdem das Bild mit dem Ton überein. D.h. das Bild verlangsamt sich mit.

Habe dieses Problem wie gesagt schon länger, doch meine Lösungsansätze:
-Audio Treiber geupdatet
-Catalyst geupdatet
...haben nichts verändert.

Vor einem halben Jahr habe ich meinen Computer komplett neu aufgesetzt. Davor gab es diesen Fehler nicht mehr, ich hatte ihn irgendwie behoben.
Nach dem Neuinstallieren hatte ich ihn wieder.

Nun konfrontiere ich euch mal mit diesem Problem und hoffe, dass jemand vielleicht einen Lösungsansatz hat.
Viele Grüße,

tobi70
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06-10-2009, 08:44
Beitrag: #2
Re: Sound verlangsamt sich manchmal unter Vista
Hallo Nur bei youtube usw.?`wenn ja mal schauen ob dein 'Flashplayer' aktuell ist.
Für audio und video files - würde ich das 'Codecpacket' Auffrischen.
Auf Wiederschauen. sirus 86
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06-10-2009, 10:39
Beitrag: #3
Re: Sound verlangsamt sich manchmal unter Vista
Nein, der Fehler tritt auch beim Windows Mediaplayer auf, sowie bei Spielen - also eigentlich immer.
Hab relativ aktuelle VistaCodecs drauf.
VG.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06-10-2009, 11:42
Beitrag: #4
Re: Sound verlangsamt sich manchmal unter Vista
Hi

Der http://europe.giga-byte.com/FileList/Dri...azalia.exe für die Onboard karte sowie http://europe.giga-byte.com/FileList/Dri..._intel.exe treiber nehme ich mal an Sind auch Aktuell
hm, würde in diesem fall im Bios nach problemen suchen. Zb. Dort mal den Onboard Audiocontroler deaktivieren / REBOOT / windows laden lassen - REBOOT -> Bios -> Audiocontroler Wieder Aktivieren -> Windows Starten. vllt. hilft das ja schon ( ein neu erkennen der hardware)

Nachtrag: war deine Sapphire HD 4850 Vapor-X davor auch schon mit dem 450W netzteil in betrieb?

Würde auch auf ein ableben des selbigen tippen - gesetz dem fall du hast 'Stromspar funktionen' zb. IntelSpeedstep usw. Aktiviert könnte sich 'unter last' dieses Phänomen auch so äußern.
würde hier auch einen leistungstest zb. http://www.futuremark.com/benchmarks/3dmark06/download/ durch laufen lassen eg. 2 / 3x und nach jedem Test mit zb. http://www.chip.de/downloads/EVEREST-Ult...36759.html nach Spannungsschwankungen auf der 12V rail schauen.

Everest selbst bietet auch einen Systemstabilitätstest an zu finden unter Werkzeuge

als Bsp. http://www.hartware.de/review_840_11.html Bis dann!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06-10-2009, 13:21
Beitrag: #5
Re: Sound verlangsamt sich manchmal unter Vista
Danke für deine guten Tipps!
Das mit der Grafikkarte kann man glaube ich ausschließen: Hatte vorher eine HD2900XT (Ein richtiger Stromfresser, benötigt 2x6pin Anschlüsse) verbaut, welche sich aber leider verabschiedet hat. Auch mit der Karte kam es zu dem Problem. Werde meinen Chipsatztreiber aktualisieren und dann mal 3dmark06 laufen lassen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06-10-2009, 13:52
Beitrag: #6
Re: Sound verlangsamt sich manchmal unter Vista
Ok, kann dir aber den 'Everest stabilitätstest' an´s herz legen- dort lässt sich im LOAD die spannung der V12 leitung recht genau überwachen ... 3Dmark stresst die FPU nicht zu 100%

Die HD2900XT braucht etwa 50w mehr als deine HD4850 was jetzt auf den ersten blick sicher kaum 'brot frisst' aber insgesamt doch ne menge ausmacht.
dein Q6600 (FTW ^.^) verbraucht etwa 150w. + das Board und die graka kommt dein NT auf Lange Frist gesehen sehr schnell an seine grenzen und die 450Watt sind da auch nur der 'PEAK' wert - nicht der Wirkungsgrad auf lange zeit. Will keine grundsatzdiskusion vom Zaun brechen - ich spreche hier aus Jahrerlanger erfahrung - meist ist das Netzteil einfach zu 'alt' oder besser gesagt zu 'abgerockt' denn das läuft letztenendes immer am längsten

Mein TAGAN TG700U33 ist mir vor 3 tagen auch erst ab geraucht .. war knapp 2j. Alt und ging gerade noch so in RMA.
280GTX = 280W
Q6600 = 150W
AsusStrikerE = 100W
6 sATA² hdd = 60W
div. USB geräte ... das sammelt sich

hab die erfahrung gemacht das 'etwas Headroom' an leistung zu haben 'NIE' Schlecht ist
Grüße
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
basissystemgerät treiber windows 7 vaio, dateieigenschaften ändern, windows unterverzeichnisse maximale anzahl, error: imagex could not apply win7, basissystemgerät windows 7, speicherort outlook.pst windows 8, zugriffsberechtigung dateispeicherort, ladeoption: noexecut=optin /fastdetect, sites
« Ein Thema zurück | Ein Thema vor »
Antwort schreiben 


  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:




Kontakt | Windows Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation| Impressum