Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Baumstrukturmodus | Linearer Modus
Script für das Verbinden von Laufwerken - &esrc=s&sa=u&ved=0cd0qfjahoapqfqotckiu4noplmccfqkbcgodbuyegw&usg=afqjcnhgfy_ew4qqof0a3jr2hkfrrh8urw
09-10-2008, 13:54
Beitrag: #1
Script für das Verbinden von Laufwerken - &esrc=s&sa=u&ved=0cd0qfjahoapqfqotckiu4noplmccfqkbcgodbuyegw&usg=afqjcnhgfy_ew4qqof0a3jr2hkfrrh8urw
Hallo Leute,


bei einer Anmeldung an einem Terminalserver via Remote mit autoamtischen Start eines Programmes wird nur das Programm ausgeführt. So weit, so gut. Zum Transfer von Dateien habe ich ein kleines Progrämmle geschrieben, via loginscript kann ich auch schon auf verbundene Netzlaufwerke zugreifen.

Ich habe jedoch keine Ahnung, wie ich über ein loginscript oder überhaupt diese lokalen Laufwerke des Nutzers, diese RDP oder auch "Anderen Laufwerke" verbinden soll, was ja mit den richtigen Einstellungen bei "normalen" Start automatisch passiert.

Wie kann ich nun über ein Script diese Laufwerke verbinden / einlesen?

MFG
LokutusvB
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-10-2008, 18:36
Beitrag: #2
Script für das Verbinden von Laufwerken - &esrc=s&sa=u&ved=0cd0qfjahoapqfqotckiu4noplmccfqkbcgodbuyegw&usg=afqjcnhgfy_ew4qqof0a3jr2hkfrrh8urw
Na wie sonst auch Wink Kannst auch per loginscript machen. Gibst die lokalen Laufwerke frei, vergibst Userrechte und bindest das ins Script ein.

Also z.b.

Zitat:net use X: \\%clientname%\freigabenname /persistent:no

Thats it.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-10-2008, 07:02
Beitrag: #3
Script für das Verbinden von Laufwerken - &esrc=s&sa=u&ved=0cd0qfjahoapqfqotckiu4noplmccfqkbcgodbuyegw&usg=afqjcnhgfy_ew4qqof0a3jr2hkfrrh8urw
Danke, aber das meine ich nicht. Ich meine nicht die Laufwerke über einen Freigabeordner.

Bei einer Remoteverbindung kann man einstellen, dass die lokalen Laufwerke bei Verbindung mit genutzt werden können. Und diese Laufwerke haben somit keinen Freigabenamen. Nur weiss ich beim besten Willen nicht, wie ich das in meinem Script anstellen soll, ich weiss nicht, wie Windows Server 2003 das macht.

MFG
LokutusvB
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-10-2008, 11:24
Beitrag: #4
Script für das Verbinden von Laufwerken - &esrc=s&sa=u&ved=0cd0qfjahoapqfqotckiu4noplmccfqkbcgodbuyegw&usg=afqjcnhgfy_ew4qqof0a3jr2hkfrrh8urw
Das was du meinst wird direkt über den RDP Client gemacht, nicht aber über Scripte. Im RDP Client selbst kannst du ja auch konfigurieren ob Drucker etc. mitübernommen werden sollen.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-10-2008, 12:05
Beitrag: #5
Script für das Verbinden von Laufwerken - &esrc=s&sa=u&ved=0cd0qfjahoapqfqotckiu4noplmccfqkbcgodbuyegw&usg=afqjcnhgfy_ew4qqof0a3jr2hkfrrh8urw
Ja, das stimmt, das habe ich im Client ja auch so eingestellt. Hier hatte ich einen Denkfehler. Was ich wirklich bräuchte, wäre eine Scriptmöglichkeit, diesen verbundenen Laufwerken eine Laufwerksbezeichnung zu geben wie normalen laufwerken um diese wiederrum später programmtechnisch (Delphi-Proggi) einlesen zu können. Ist so etwas möglich, das per Script diesen "X auf PCNAME" Laufwerken jeweils ein freier Laufwerksbuchstabe zugeordnet wird?

MFG
LokutusvB
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-10-2008, 13:22
Beitrag: #6
Script für das Verbinden von Laufwerken - &esrc=s&sa=u&ved=0cd0qfjahoapqfqotckiu4noplmccfqkbcgodbuyegw&usg=afqjcnhgfy_ew4qqof0a3jr2hkfrrh8urw
Also, vielleicht verstehe ich nicht, was Du willst oder wo das Problem ist!?!?

Aber ich würde das SO versuchen:

net use H: \\tsclient\X

H ist der Laufwerksbuchstabe der vergeben wird.
X ist das Lauferk auf dem lokalen Rechner (Du nennst es oben X auf PCNAME)

tsclient ist NICHT zu ändern. In diesem Fall ist das eine feste variable.

Chris
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-10-2008, 13:25
Beitrag: #7
Script für das Verbinden von Laufwerken - &esrc=s&sa=u&ved=0cd0qfjahoapqfqotckiu4noplmccfqkbcgodbuyegw&usg=afqjcnhgfy_ew4qqof0a3jr2hkfrrh8urw
Schau dir mal "subst" an. Das sollte genau das sein was du brauchst.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-10-2008, 14:10
Beitrag: #8
Script für das Verbinden von Laufwerken - &esrc=s&sa=u&ved=0cd0qfjahoapqfqotckiu4noplmccfqkbcgodbuyegw&usg=afqjcnhgfy_ew4qqof0a3jr2hkfrrh8urw
subst ist doch um lokale Pfade einen Laufwerksbuchstaben zuzuweisen.

Er arbeitet aber an einem Terminalserver via Remote

chris
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-10-2008, 08:27
Beitrag: #9
Script für das Verbinden von Laufwerken - &esrc=s&sa=u&ved=0cd0qfjahoapqfqotckiu4noplmccfqkbcgodbuyegw&usg=afqjcnhgfy_ew4qqof0a3jr2hkfrrh8urw
Vielen Dank ChrisBox,

dass es so einfach mit net use funktioniert, hätte ich nicht gedacht. Ich war der Meinung, dass dieser Befehl nur für Freigabeverzeichnisse gedacht ist. Deswegen habe ich in dieser Richtung auch gar nicht erst gesucht.

Was mich nun allerdings ein wenig verwundert ist die Tatsache, wie Windows selbst das abhandelt. Wieso vergibt Windows diese seltsamen Bezeichnungen anstatt den nächst freien Laufwerksbuchstaben zu verwenden und diese Resourcen automatisch zu mounten?

MFG
LokutusvB
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
terminal server laufwerk mappen, delphi drucker remote desktop, delphi druckernamen rdp, laufwerk über rdp mappen, mstsc server 2008 laufwerke, net use tsclient, net use x: \tsclient /persistent:no, subdomäne deinstallieren, windows server 2003 ip wechseln, active directory entfernen, domänen druckserver, der terminalserver hat die maximal zugelassene, netzwerksymbol rotes fragezeichen, port öffnen windows server2003, active directory löschen, sites
« Ein Thema zurück | Ein Thema vor »
Antwort schreiben 


  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:




Kontakt | Windows Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation| Impressum