Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Baumstrukturmodus | Linearer Modus
Lexar USB Stick wird nichtmehr erkannt - lexar usb stick wird nicht erkannt
08-05-2006, 12:59
Beitrag: #1
Lexar USB Stick wird nichtmehr erkannt - lexar usb stick wird nicht erkannt
hallo zusammen, ich hab mal wieder ein pikantes problem.


habe den usb stick LEXAR JumpDrive 2.0 PRO

hat jetzt 1 Jahr gut gearbeitet, nun folgendes:

- habe mit daten vom stick gearbeitet
- plötzlich fror der pc ein
- usb stick raus und neustart
- nach neustart wird er in der rechten front usb nicht erkannt
- in der linken meldet windows "usb gerät wurde nicht erkannt"
- rechts garnix
- am laptop auch nix, zweiter stand pc auch nix

was kann ich noch tuhn, die daten wären mir eigentlich wichtig.

vielen dank
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08-05-2006, 13:17
Beitrag: #2
Lexar USB Stick wird nichtmehr erkannt - lexar usb stick wird nicht erkannt
Hallo erst einmal!

Bitte überprüfe erst mal - als ADMIN angemeldet - im Gerätemanager den Zustand des USB-Controllers. Ausrufezeichen vor irgendweilchen Einträgern deuten auf Init-Fehler hin, bei einem roten "X" ist das Gerät deaktiviert.

Eine Neuintialisierung sollte das Problem beheben. Ist das Gerät abgeschaltet, kann man versuchen, über das Anklicken mit der rechten Maustaste und dann über Eigenschaften, das Gerät wieder einzuschalten.

Mal sehen, ob's das war...

M.f.G.
- MARTIN -

Mit freundlichen Grüssen

- lionel -
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08-05-2006, 13:31
Beitrag: #3
Lexar USB Stick wird nichtmehr erkannt - lexar usb stick wird nicht erkannt
leider nichts.....

normal hat der stick kurz geblinkt wenn ich ihn einsteckte, aber das macht er nicht.

wie gesagt

usb rechts nix
usb links unbek. gerät

keine ausrufezeichen im gerätemanager
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08-05-2006, 15:14
Beitrag: #4
Lexar USB Stick wird nichtmehr erkannt - lexar usb stick wird nicht erkannt
waren dort anwendungintensive programme abgelegt ?
so ein stick ist nicht unzählige male beschreibbar.
da er in 3 verschiedenen rechnern nicht funktioniert - kann der schonmal über den jordan sein.

recovery programm ansetzen.
daten versuchen zu retten.
stick neu formatieren.

*** Wer mit dem Strom schwimmt, kommt niemals an die Quelle ***
Für Hilfe per Sprache - bitte mit Mumble auf folgenden Server 85.214.148.155 connecten -
manches ist schneller erklärt als langwierig geschrieben.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08-05-2006, 15:20
Beitrag: #5
Lexar USB Stick wird nichtmehr erkannt - lexar usb stick wird nicht erkannt
hi windowsguru

ich hatte auf dem stick verschiedene treiber und hauptsächlich word dokumente. hab den stick auch nur alle paar tage mal gebraucht.

getdataback findet ihn nicht, gibts noch was ??

was ist denn überhaupt das sicherste backup medium ??

gruß
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-05-2006, 21:17
Beitrag: #6
Lexar USB Stick wird nichtmehr erkannt - lexar usb stick wird nicht erkannt
Guten Abend "skysufer5"!

Eine Frage: Wird das Laufwerk noch entsprechend unter Arbeitsplatz angezeigt (also in dem Falle, der USB-Anschluss) ???

Könnte doch sein, dass es an einem Mounting-Problem liegt, nicht wahr???

Biite Antwort...

M.f.G.
MARTIN

Mit freundlichen Grüssen

- lionel -
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-05-2006, 07:21
Beitrag: #7
Lexar USB Stick wird nichtmehr erkannt - lexar usb stick wird nicht erkannt
hi, danke für die antwort,

im arbeitsplatz erscheint auch nichts, ich glaube ich muß mich langsam mit dem gedanken befassen daß die daten weg sind und der stick einen leisen tod gestorben ist....

naja, garantie ist noch drauf, aber die daten halt....

zur info, ich hab gefragt bei einem datenrettungsunternehmen.

- die diagnose kostet 90 euro
- rettung 400-800 euro

unabhängig von datenmenge, abhängig von der schwierigkeit an die daten zu kommen.

gruß
skysurfer5
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-05-2006, 11:43
Beitrag: #8
Lexar USB Stick wird nichtmehr erkannt - lexar usb stick wird nicht erkannt
nochmal an 2 fremden pc`s testen.
wenn es dann immer noch nichts ist, ein durchlauf schnellformatierung.
jetzt nochmal ein daten rettungsprogramm drauf ansetzen.
85% - 90% sollten rettbar sein.

*** Wer mit dem Strom schwimmt, kommt niemals an die Quelle ***
Für Hilfe per Sprache - bitte mit Mumble auf folgenden Server 85.214.148.155 connecten -
manches ist schneller erklärt als langwierig geschrieben.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-05-2006, 11:56
Beitrag: #9
Lexar USB Stick wird nichtmehr erkannt - lexar usb stick wird nicht erkannt
Guten Morgen "skysurfer5"!

Datenrettungsunternehmen, die auf Low-Level-Basis versuchen, Daten zu rekonstruieren (die Firma "CONVAR" beispielsweise macht dies), betreiben zum Teil einen hohen Aufwand, um sogesehen, zunächst unstrukturierte Daten wieder sichtbar zu machen. Ob deshalb in jedem Falle die abnormalen Preise gerechtfertigt sind, sei jetzt einmal dahin gestellt.

Sofern die Daten auf Deinem USB-Stick nicht allzu sensibel sind oder unbedingt benötigt werden, weil Du ohne sie nur schwer weiterleben kannst, dann lohnt sich die Beauftragung eines Datenrettungsunternehmens in keinstem Falle.

In Zukunft würde ich auf keinen Fall mehr, Daten auf einem USB-Stick aufbewahren, denn als BackUp-Medium für die Langzeit-Archivierung sind diese Dinger eigentlich nicht gedacht. Hier sind doch optische Speichermedium - geschweige denn Bandmedien oder Wechselfestplatten - die bessere Wahl.

Doch nun zu einer anderen Möglichkeit, wenn das ganze Laufwerk nicht mehr im Arbeitsplatz oder sonst irgendwo unter MS-Windows angezeigt wird.

Hier sind Eingriffe bzw. die Nachschau in die Windows-Registrierung mit "regedit" notwendig:

1.) Die Laufwerke, auf die letzenendes zugegriffen werden kann, sind als Unterschlüssel unterhalb von "HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\MountedDevices" aufgeführt. Im rechten "regedit"-Fensterteil sind Einträge in der folgenden Form zu finden:

"\DosDevices\A"
"\DosDevices\C"
"\DosDevices\D"
"\DosDevices\E"
"\DosDevices\F"
"\DosDevices\G"
usw.(je nach Anzahl der Laufwerke). Dabei sind "\A", "\C" "\D" die entsprechenden Laufwerksbuchstabenzuweisungen.
-> Fehlt hier schon ein Eintrag, dürfte das Laufwerk schon nicht ansprechbar sein.

Als Wertzuweisung haben alle "\DosDevices\<Laufwerk>"-Einträge eine Bytemaske (vom Typ "REG_BINARY" in hexadezimaler Form notiert), die bei gleichartigen Laufwerkstypen (die unter Umständen an einem Controller hängen, beispielsweise also die USB-Anschlüsse und die Karten-Slots des Kartenlesers), die GLEICHE BYTEMASKE.
-> Stimmt hier die BYTEMASKE schon nicht, kommt es wieder zu Unstimmigkeiten. Bei einer Laufwerkstyp-Gruppe lässt sich dies aber bestimmt entsprechend anpassen.

2.) Die zweite Möglichkeit besteht darin, dass ein Laufwerk gar nicht mehr als solches eingeblendet wird, ansonsten richtig initialisiert wurde. Hier überprüft man folgendes:

"HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\MountPoints​2\" (letzterer Unterschlüssel könnte bei Dir aber auch "\MountPoints\", "\MountPoints1\" oder sonst wie numeriert sein).

Alle Unterschlüssel (nicht Werte!), die nur durch einen einzelnen Buchstaben (zum Beispiel: "A", "B", "C", "D" usw.) repräsentiert werden, sind die Laufwerke, die dann in MS-Windows angezeigt werden bzw. verfügbar sind.

Diese Unterschlüssel haben nur 2 (zwei) Einträge:

"(Standard) = (Wert nicht gesetzt)
und
"BaseClass" (Typ: REG_SZ) = Drive

-->> WICHTIG! Punkt 2.) muss unter jedem Benutzerkonto nachgeschaut werden. Arbeitest Du mit einem eingeschränkten Benutzerkonto, kann Punkt 2.) auch unter diesem Account bearbeitet werden! Arbeitest Du unter einem ADMIN-Account, ist "HKEY_CURRENT_USER" der Zweig des gerade aktuellen Benutzerkontos.

3.) Eine weitere Möglichkeit, warum Laufwerke verschwunden sind, kann darin bestehen, dass die Laufwerke zwar ordnungsgemäss gemountet werden, aber durch folgenden Eingriff UNSICHTBAR gemacht wurden:

"HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer"

Steht nun im rechten "regedit"-Fenster der Eintrag "NoDrives" (vom Typ REG_DWORD), kann dieser folgende Wertzuweisungen aufweisen:

a) "NoDrives" = 00000000 (dword) bedeutet: ALLE LAUFWERKE EINBLENDEN;

b) "NoDrives" = 00000001 (dword) bedeutet: "Laufwerk A: ausblenden;

c) "NoDrives" = 00000002 (dword)
bedeutet: "Laufwerk B: ausblenden;

d) "NoDrives" = 00000004 (dword)
bedeutet: "Laufwerk C: ausblenden;

usw. Somit Laufwerk D: (00000008), E: (00000016), F: (00000032) usw.

Ganze Gruppen lassen sich durch Addition der Bit-Maske verstecken. Um zum Beispiel "A:, C:, und F:" auf einmal verschwinden zu lassen, gibt man einfach den HEX-Wert "37" (1+4+32) ein;

-->> WICHTIG: Die Werte müssen in HEXADEZIMALER (nicht in dezimaler) Form angegeben werden. Um vom Dezimal- in das Hexadezimal-System (und umgekehrt) umrechnen zu können, taugt schon der Windows-Taschenrechner!

----------------------------------------
Am besten probierst Du erst einmal die Möglichkeit Punkt 3.) aus (erst dann die anderen, wenn's nicht den gewünschten Erfolg gebracht hat). Wenn Du dem "NoDrives"-Eintrag den Wert "0" (Null) zuweist werden alle Laufwerke eingeblendet.

Gut möglich, dass hier ein Windows-Update oder die Neuinstalltion oder Wiederinstallation eines Laufwerkes hier was verstellt hat, aber auch ein Schadprogamm kann hier im Spiel vorher gewesen sein.

----------------------------------------
Am besten Du druckst Dir hier das erst einmal aus (für alle Zeiten).

Sag' mir mal bescheid, ob's geklappt hat!!!

Mit freundlicher Unterstützung
- MARTIN -

Mit freundlichen Grüssen

- lionel -
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-05-2006, 12:49
Beitrag: #10
Lexar USB Stick wird nichtmehr erkannt - lexar usb stick wird nicht erkannt
wow, daß muß ich erstmal verarbeiten, ich hab sowas noch nie gemacht....

ich hab mal 3 screenshots gemacht, nummeriert wie in deinem tex.

was soll ( kann ich da ändern ) ??

gruß
tom


Angehängte Datei(en)
.jpg  1..jpg (Größe: 158.56 KB / Downloads: 12)
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-05-2006, 12:57
Beitrag: #11
Lexar USB Stick wird nichtmehr erkannt - lexar usb stick wird nicht erkannt
anhang 2
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-05-2006, 13:00
Beitrag: #12
Lexar USB Stick wird nichtmehr erkannt - lexar usb stick wird nicht erkannt
anhang 3


Angehängte Datei(en)
.jpg  3..jpg (Größe: 84.49 KB / Downloads: 8)
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-05-2006, 13:03
Beitrag: #13
Lexar USB Stick wird nichtmehr erkannt - lexar usb stick wird nicht erkannt
nochmal 2


Angehängte Datei(en)
.jpg  2..jpg (Größe: 96.4 KB / Downloads: 7)
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-05-2006, 16:05
Beitrag: #14
Lexar USB Stick wird nichtmehr erkannt - lexar usb stick wird nicht erkannt
Hi, "skysurfer5"!

Habe mir Deine Bildschirmfotos gerade betrachtet - sind schön geworden! (Kleiner Scherz am Rande!).

Offensichtlich wird bei Dir der Hauptteil der Einstellungen über Gruppenrichtlinien geregelt, wie man in Bild "3.jpg" erkennen kann. Soll aber zunächst egal sein.

1.) Erzeuge bitte in dem Schlüssel (den Du ja in Bild "3.jpg" geöffnet hattest):

"HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer"

mit einem Rechtsklick in das rechte "regedit"-Fenster (es öffnet sich ein Kontextmenü) mit [Neu | DWORD-Wert] einen neuen Eintrag. Diesen Eintrag nennst Du bitte NoDrives und gibst ihm den Hexadezimal-Wert 0 (also Null).

Das erste wäre schon mal geschafft.
-------------
2.) Erzeuge bitte in dem Schlüssel, (den Du ja in Bild "2.jpg" geöffnet hattest):

"HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\MountPoints​2"

mit einem Rechtsklick auf "MountPoints2" mit [Neu | Schlüssel] einen neuen Unterschlüssel. Und nenne diesen "X" (die Anführungszeichen musst Du dabei weglassen!).

Gleich darauf klickst Du mit der rechten Maustaste in eine freie Fläche
im rechten Fenster. Danach erzeugst Du mit [Neu | Zeichenfolge] einen neuen Eintrag. Diesen Eintrag nennst Du "BaseClass" (die Anführungszeichen unbedingt weglassen!). Als Wert gibst Du diesem Eintrag: "Drive" (auch hier ohne Anführungszeichen!).

--------------------------------
3.) Wie man in Bild "1.jpg" sehen kann, gibt es einen Eintrag "\DosDevices\X:".

Bevor wir dort aber irgend etwas ändern, ohne vorher zu wissen wie die Device-Spezifika tatsächlich aussehen, bzw. wieviele und welche Devices über einen gemeinsamen Controller laufen,

probieren wir erst einmal Punkt 1.) und 2.) aus und machen einen NEUSTART.

Denke bitte daran, dass Du die Änderungen in den HKEY_CURRENT_USER- Zweigen in jedem einzelnen Benutzerkonto durchführst.

Teile mir bitte mit, wenn's geklappt hat (wenn Du nicht weiterkommst, dann natürlich auch).

M.f.G.
- MARTIN -

Mit freundlichen Grüssen

- lionel -
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-05-2006, 17:35
Beitrag: #15
Lexar USB Stick wird nichtmehr erkannt - lexar usb stick wird nicht erkannt
also 1 und 2 klappte nicht, die gleichen "symptome"

nun punkt 3 ??

gruß
tom
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
lexar usb stick wird nicht erkannt, lexar usb stick treiber, lexar usb stick 16gb treiber, lexar stick wird nicht erkannt, lexar jumpdrive wird nicht erkannt, lexar treiber usb stick, lexar usb stick nicht erkannt, redeon 9200 einstellungen, redeon 9200 einstellungen, lexar ljv10-16gb- software, ofline wird gedruc kt, lexar ljv10-16gb- software, bios startet nicht xp ja, redeon 9200 einstellungen, festplatte lässt sich nicht initialisieren, sites
« Ein Thema zurück | Ein Thema vor »
Antwort schreiben 


  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:




Kontakt | Windows Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation| Impressum