Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Baumstrukturmodus | Linearer Modus
KERNEL Fehlermeldung, Absturz, nichts geht mehr... - fehlercode c0000185
26-08-2005, 06:55
Beitrag: #1
KERNEL Fehlermeldung, Absturz, nichts geht mehr... - fehlercode c0000185
Gestern Nacht ist mein PC mit einer Fehlermeldung abgestürzt, die ich in der Form noch nie gesehen habe. Sie lautete sinngemäß:


"Ein schwerer Fehler ist aufgetreten. Windows wird neu gestartet, um den Computer nicht zu beschädigen.

KERNEL_STACK_INPAGE_ERROR

(-Windows Standardgeschwafel-)

STOP: 0x00000077 (0xC000000E, 0xC000000E, 0x00000000, 0x003A3000)

Speicherabbild wird erstellt"

Kurz darauf erschien "Scheicherabbild wurde erstellt", der PC wurde neu gestartet (ScanDisk fand keine Fehler) und alles schien wieder beim alten. Doch kaum eine Stunde später stürzte der Rechner wieder mit derselben Fehlermeldung ab und erneut ein drittes mal, kurz nach dem darauf erfolgten Neustart (und wieder fand ScanDisk nichts). Hier wurde es kritisch, denn als der PC dieses mal versuchte, einen Neustart einzuleiten, blieb der Startvorgang bei "Detecting IDE Drives..." hängen und bleibt es seither bei jedem Versuch, den Rechner hochzufahren.

Ich bin wirklich ein bisschen verzweifelt, da ich einerseits sehr große Angst vor totalem Datenverlust habe und mir andererseits auch absolut nicht erklären kann, was das ausgelöst haben könnte. Viren halte ich für unwahrscheinlich, da ich mich ziemlich gut schütze (AntiVir, AdAware) und die letzte Intensivprüfung auch erst einige Tage zurücklag. Auch wurde weder neue Hardware eingebaut, noch neue Software oder Treiber installiert. Es kam aus heiterem Himmel. Die einzig ungewöhnliche Aktion, die der Sache vorausging, war das Verschieben eines 3GB großen Ordners von Partition C: (FAT32) auf Partition D: (ebenfalls FAT32), aber das wird wohl kaum im Zusammenhang stehen.

Ich wäre für jeden Tipp dankbar.

Noch zur Info:
Ich nutze Windows XP Home mit SP1, auf einem 2,2 GHz Pentium 4 Rechner, mit 512MB RAM und irgendeiner Grafikkarte von NVidia (Typ is mir aus fehlendem Interesse leider nicht bekannt)
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26-08-2005, 08:07
Beitrag: #2
KERNEL Fehlermeldung, Absturz, nichts geht mehr... - fehlercode c0000185
Ursache:
Dieses Problem kann auftreten, wenn eine angeforderte Seite mit Kerneldaten nicht aus der Auslagerungsdatei in den Arbeitsspeicher gelesen werden kann oder der Masterbootdatensatz mit einem Virus infiziert ist. Wenn Sie den möglichen Grund ermitteln möchten, müssen Sie die Fehlermeldung genau analysieren. Wenn der erste und der dritte Parameter Null sind, sind die vier Parameter wie folgt definiert:

1. 0 (Null)
2. PTE-Wert (Page Table Error) zum Zeitpunkt des Fehlers
3. 0 (Null)
4. Adresse der Signatur auf dem Kernelstapel

Ist der erste oder der dritte Parameter nicht Null, gelten die folgenden Definitionen:

1. Statuscode
2. E/A-Statuscode
3. Nummer der Auslagerungsdatei
4. Offset in Auslagerungsdatei

Wenn dies der Fall ist, kann die Ursache des Problems über den zweiten Parameter (den E/A-Statuscode) mithilfe der folgenden Informationen ermittelt werden. Diese Informationen sind im Format: "Wert des zweiten Parameters" gefolgt von "allgemeine Ursache" aufgeführt:

0xC000009A, or STATUS_INSUFFICIENT_RESOURCES:
nicht genügend nichtausgelagerte Poolressourcen
0xC000009C, or STATUS_DEVICE_DATA_ERROR:
fehlerhafte Blöcke auf der Festplatte.
0xC000009D, or STATUS_DEVICE_NOT_CONNECTED:
fehlerhafte Kabelanschlüsse, fehlende Terminierung
oder der Controller ist nicht in der Lage, auf die
Festplatte zuzugreifen.
0xC000016A, or STATUS_DISK_OPERATION_FAILED:
fehlerhafte Blöcke auf der Festplatte
0xC0000185, or STATUS_IO_DEVICE_ERROR:
ungeeignete Terminierung oder defekte Kabelanschlüsse
der SCSI-basierten Geräte bzw. zwei Geräte, die versuchen,
dieselbe Unterbrechungsanforderung (IRQ) zu verwenden.

Lösung:

Wählen Sie eine geeignete Methode aus, um dieses Problem zu lösen:

Bootsektorvirus

Führen Sie ein aktuelles Antivirenprogramm aus, um zu ermitteln, ob der Bootsektor mit einem Virus infiziert ist und entfernen Sie den Virus ggf. von Ihrem Computer.

Kein Bootsektorvirus

Überprüfen Sie das Systemprotokoll in der Ereignisanzeige auf zusätzliche Fehlermeldungen, die bei der Ermittlung des Geräts, das den Fehler verursacht, helfen.

Fehlerhafter Block. "Stop 0x77" wird durch einen fehlerhaften Block in einer Auslagerungsdatei oder einen Fehler des Festplattencontrollers verursacht. In sehr seltenen Fällen wird er durch nicht genügend nichtausgelagerte Poolressourcen ausgelöst.

Sind der erste und der zweite Parameter 0, wurde die Stapelsignatur im Kernelstapel nicht gefunden. Die Ursache für dieses Problem ist fehlerhafte Hardware. Wenn der E/A-Status C0000185 ist und die Auslagerungsdatei sich auf einem SCSI-basierten Datenträgergerät befindet, sollten Datenträgerkabel und SCSI-Terminierung überprüft werden.

Wenn der E/A-Statuscode Oxc000009c oder 0xC000016A ist, gibt dies normalerweise an, dass die Daten aufgrund eines fehlerhaften Blocks nicht auf der Festplatte gelesen werden konnten.

Wenn Sie den Computer nach dem Anzeigen der Fehlermeldung neu starten können, wird das automatische Prüfprogramm ausgeführt und versucht, den fehlerhaften Bereich zuzuordnen. Wenn das automatische Prüfprogramm (Autochk) die Festplatte nicht auf Fehler überprüfen kann, starten Sie die Datenträgerüberprüfung manuell. Wenn der Computer mithilfe von NTFS formatiert ist, führen Sie "Chkdsk /f /r" in der Systempartition aus. Sie müssen den Computer vor Beginn des Datenträgerscans neu starten. Wenn Sie den Computer aufgrund dieses Problems nicht starten können, führen Sie "Chkdsk /r" über die Befehlskonsole aus.

Defekter oder unzuverlässiger RAM ist ebenfalls eine häufige Ursache für diese Art von Problem.
Stellen Sie sicher, dass alle Adapterkarten des Computers richtig sitzen.
Überprüfen Sie, ob die Kontakte der Adapterkarten sauber sind.
Deaktivieren Sie das Systemcaching im BIOS, um festzustellen, ob der Fehler dadurch behoben werden kann.
Wenn das Problem dadurch nicht gelöst wird, kann es sein, dass die Hauptplatine des Computers beschädigt ist.

*** Wer mit dem Strom schwimmt, kommt niemals an die Quelle ***
Für Hilfe per Sprache - bitte mit Mumble auf folgenden Server 85.214.148.155 connecten -
manches ist schneller erklärt als langwierig geschrieben.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
fehlercode c0000185, schwerer fehler c0000185, kernel_stack_inpage_error lösung, windows 7 status: 0×c0000185, schwerer fehler c0000185 windows 8, fehler c0000185, windows fehler c0000185, was ist treeinfo wc datei, windows 8 ausgelastet festplatte, tastenkombination von englisch auf deutsche tastatur, win 7 wechseldatenträger wird angezeigt ist aber nicht angeschlossen, ansicht list dauerhaft, windows 7 path wiederherstellen, umstellung englische auf deutsche tastatur, umschalten englische tastatur tastenkombination, sites
« Ein Thema zurück | Ein Thema vor »
Antwort schreiben 


  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:




Kontakt | Windows Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation| Impressum