Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Baumstrukturmodus | Linearer Modus
Defragmentierung lässt sich nicht mehr über die Kommandozeile starten - defragmentierung läst sich nicht starten
23-03-2013, 18:28
Beitrag: #1
Defragmentierung lässt sich nicht mehr über die Kommandozeile starten - defragmentierung läst sich nicht starten
Hallo zusammen. Ich bin hier neu und hoffe auf Hilfe. Vor einiger Zeit habe ich "OO Defrag" installiert und vor kurzem wieder deinstalliert, weil mir das Programm nicht gefallen hat. Seit der Installation von "OO Defrag" kann ich über Start -> Ausführen den Befehl "defrag" nicht mehr starten (nach Ausführung des Befehls sollte die grafische Darstellung der Defragmentierung hergestellt werden). Nach Eingabe des Befehls "defrag" wird für einen Sekundenbruchteil zwar ein kleines schwarzes Fenster eingeblendet und dann wieder geschlossen. Weitere Operationen werden nicht ausgeführt. Die klassische Defragmentierung lässt sich nur noch ausführen, wenn ich entweder "cmd" als Befehl eingebe (DOS-Eingabekonsole erscheint) oder wenn ich das entsprechende Laufwerk anklicke und dann über "Extras" die Defragmentierung starte. Wie lässt es sich aber so einrichten, daß die grafische Darstellung der Defragmentierung bei Befehelseingabe wieder dargestellt wird? Scheinbar hat das "OO Defrag" irgendwas überschrieben - nur was?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-03-2013, 12:21
Beitrag: #2
RE: Defragmentierung lässt sich nicht mehr über die Kommandozeile starten - defragmentierung läst sich nicht starten
Am einfachsten geht es über Systemsteuerung - Programme und dort den Haken vor Zubehör entfernen. (Deinstalliert alle Programme die zur Gruppe Zubehör gehören)
Dann den Rechner neu starten und den Haken bei Zubehör wieder setzen.

Dann sollte es auch mit dem Windows eigenen Defrag wieder klappen.

Gruß Longsoft
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-03-2013, 12:44 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24-03-2013 12:45 von Chaos Matrix.)
Beitrag: #3
RE: Defragmentierung lässt sich nicht mehr über die Kommandozeile starten - defragmentierung läst sich nicht starten
(24-03-2013 12:21)longsoft schrieb:  Am einfachsten geht es über Systemsteuerung - Programme und dort den Haken vor Zubehör entfernen. (Deinstalliert alle Programme die zur Gruppe Zubehör gehören)
Dann den Rechner neu starten und den Haken bei Zubehör wieder setzen.

Dann sollte es auch mit dem Windows eigenen Defrag wieder klappen.

Gruß Longsoft
Danke erstmal. Aber wo genau finde ich diese Option? Wenn ich "Start" -> "Einstellungen" -> "Systemsteuerung" anklicke, erscheint nicht "Programme", sondern allenfalls "Software". "Zubehör" finde ich dort nicht. Ich nutze WinXP SP3.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-03-2013, 16:56
Beitrag: #4
RE: Defragmentierung lässt sich nicht mehr über die Kommandozeile starten - defragmentierung läst sich nicht starten
Genau Software war es - ist halt lange her mit XP bitten um Entschuldigung! - und dann links auf "Windowskomponenten hinzufügen/entfernen", dort solltest Du das gesuchte finden.


Gruß Longsoft
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-03-2013, 18:05
Beitrag: #5
RE: Defragmentierung lässt sich nicht mehr über die Kommandozeile starten - defragmentierung läst sich nicht starten
(24-03-2013 16:56)longsoft schrieb:  Genau Software war es - ist halt lange her mit XP bitten um Entschuldigung! - und dann links auf "Windowskomponenten hinzufügen/entfernen", dort solltest Du das gesuchte finden.


Gruß Longsoft
Hmm... ich habe es so gemacht wie Du gesagt hast: Häkchen bei "Zubehör und Dienstprogramme" entfernt, Rechner neu gestartet und Häkchen gesetzt. Dann bei "Ausführen" wieder "defrag" eingegeben - nichts passiert (wieder erschien kurz ein kleines schwarzes Fenster und dann passierte nichts mehr). Allerdings habe ich nach einigem Suchen herausgefunden, daß sich die Defragmentierung mit "dfrg.msc" aufrufen lässt. Den Befehl "defrag" scheint WinXP nicht zu kennen (habe zuvor Win2k mit SP4 genutzt. Da ließ sich die Defragmentierung mit "defrag" starten). Komisch ist das....
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25-03-2013, 10:39
Beitrag: #6
RE: Defragmentierung lässt sich nicht mehr über die Kommandozeile starten - defragmentierung läst sich nicht starten
Nicht komisch! Defrag ist ein Kommandozeilenbefehl, der noch Parameter erwartet. Deshalb wird das "schwarze Fenster" (CMD bzw. Eingabeaufforderung) auch gleich wieder geschlossen.

Die Parameter von Defrag kannst Du Dir hier ansehen: http://www.microsoft.com/resources/docum...x?mfr=true

Gruß Longsoft
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26-03-2013, 20:08
Beitrag: #7
RE: Defragmentierung lässt sich nicht mehr über die Kommandozeile starten - defragmentierung läst sich nicht starten
(25-03-2013 10:39)longsoft schrieb:  Nicht komisch! Defrag ist ein Kommandozeilenbefehl, der noch Parameter erwartet. Deshalb wird das "schwarze Fenster" (CMD bzw. Eingabeaufforderung) auch gleich wieder geschlossen.

Die Parameter von Defrag kannst Du Dir hier ansehen: http://www.microsoft.com/resources/docum...x?mfr=true

Gruß Longsoft
Danke. Nun habe ich das verstanden.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
defragmentierung läst sich nicht starten, win 8 treiber ordner, win 7 wechseldatenträger werden angezeigt obwohl gar nicht vorhanden, welcher prozess blockiert festplatte, taskleiste fixierung lässt sich nicht aufheben, nur gewissen dateityp verschieben batch, umschalttaste englische tastatur, tastatureinstellungen windows xp, laptop tastatur macht klick töne, sites
« Ein Thema zurück | Ein Thema vor »
Antwort schreiben 


  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:




Kontakt | Windows Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation| Impressum