Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Baumstrukturmodus | Linearer Modus
Bootfähigkeit einer Platte unterbinden
18-12-2012, 10:51 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18-12-2012 10:52 von sgssn.)
Beitrag: #1
Bootfähigkeit einer Platte unterbinden
Hallo


ich möchte in meinen Rechner eine neue Platte einbauen, die Alte aber als Datenspeicher weiter nutzen. Jetzt hat diese alte Platte aber XP und WIN7 mit Win7-Bootmanager drauf. Wenn ich jetzt versuche auf die neue Platte XP zu installieren, dann zeigt mit XP bei der Installtion schon die alte Platte an, und vergibt den Laufwerksbuchstaben C an die erste Partition der alten Platte. Wie kann ich das verhindern ?

Gruß
Gerhard
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-12-2012, 10:56
Beitrag: #2
RE: Bootfähigkeit einer Platte unterbinden
ziehe einfach das stromkabel der alten platte ab - installiere xp und hinterher wenn alles aufgespielt ist klemmst du sie wieder an.

*** Wer mit dem Strom schwimmt, kommt niemals an die Quelle ***
Für Hilfe per Sprache - bitte mit Mumble auf folgenden Server 85.214.148.155 connecten -
manches ist schneller erklärt als langwierig geschrieben.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-12-2012, 11:01
Beitrag: #3
RE: Bootfähigkeit einer Platte unterbinden
Hi
danke für den einfachen Tip. Bin aber mit genau der Methode früher schon mal auf die Schn.. gefallen. Bein Booten hat die neue Platte die alte entdeckt und die Laufwerksbuchstaben neu verteilt... na ja - einen Versuch wärs Wert. Es ist nur, auf die neue Platte soll auch wieder XP und WIN7 drauf, und wenn ich beide BS installiere - dann ist XP C und WIN7 D, und wenn aber ne bootfägige 2. Platte erscheint, ist möglicherweise die erste Part. der 2.Platte D und ob dann Win7 noch läuft???

Gruß
gerhard
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-12-2012, 16:24
Beitrag: #4
RE: Bootfähigkeit einer Platte unterbinden
so wie du installierst werden die laufwerksbuchstaben vergeben.
inkl der optischen laufwerke.

erst dann klinken sich die "von der alten platte" wieder mit ein und zwar folgend im buchstabe.

ausserdem könnte man hinterher die laufwerksbuchstaben komplett neu vergeben.

du kannst auch den bootflag "aktiv" der alten platte löschen.

*** Wer mit dem Strom schwimmt, kommt niemals an die Quelle ***
Für Hilfe per Sprache - bitte mit Mumble auf folgenden Server 85.214.148.155 connecten -
manches ist schneller erklärt als langwierig geschrieben.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-12-2012, 16:47
Beitrag: #5
RE: Bootfähigkeit einer Platte unterbinden
Hallo
danke für deine Antwort

(18-12-2012 16:24)WindowsGuru schrieb:  du kannst auch den bootflag "aktiv" der alten platte löschen.

wie und wo geht das?

Gruß
gerhard
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
grafikprobleme ati radeon nach update win xp sp3, windows xp installation abbrechen, diskette für die automatische systemwiederherstellung, minlogon.exe, win xp startet nach sp3 nicht mehr, wie erkenne ich eine volumenlizenz win xp, windows xp sp3 bootet nicht mehr, windows länderkennung, sites
« Ein Thema zurück | Ein Thema vor »
Antwort schreiben 


  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:




Kontakt | Windows Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation| Impressum